Freitag, der 23.06.2017 - 21:05 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
10. Vorsorgeuntersuchung in der Schwangerschaft 36. ssw
Anzeigen


[VORSORGEUNTERSUCHUNG] 10. Vorsorgeuntersuchung in der Schwangerschaft 36. ssw

In dieser Zeit der Schwangerschaft befindet sich die Gebärmutter in der Höhe der Rippenbögen, was in den meisten Fällen zu einem etwas drückenden Gefühl führen kann. Bei einer ganz normalen Schwangerschaft senkt sich allerdings die Gebärmutter circa 2 – 4 Wochen, bevor die Geburt stattfindet. Das Kind begibt sich immer weiter in Position und rutscht nach unten, was die Mutter stark entlastet.

Krampfadern sind ganz normal

Varikosis bzw. Krampfadern sind in den meisten Schwangerschaften der Fall und diese können gegen Ende auch stärker werden. Sollte die Schwangere dazu neigen, Probleme mit den Venen zu haben oder sind die Knöchel öfter geschwollen, kann der Frauenarzt spezielle Stützstrümpfe verschreiben, die von der Krankenkasse bezahlt werden. In puncto Ernährung werden sich die meisten Schwangeren darauf verlassen, dass ihnen der Körper sagt, was sie brauchen. So verzichten sie zum ersten Mal auf das Zählen von Kalorien und haben kein Problem mit ihrem Gewicht.

Genaue Untersuchung mithilfe des CTG

Ab jetzt wird auch der sogenannte Herzton-Wehen-Schreiber (Cardiotokograph, CTG) immer bei den Untersuchungen angeschlossen. So kann die Mutter bequem auf einem Sessel sitzen oder auf einem Sofa liegen, während die Töne des Babys aufgenommen werden. Auf diese Weise verfolgen der Arzt und die Mutter jede Bewegung und jede Drehung mit dem Lautsprecher. Es werden auch die Bewegungen der Gebärmutter gemessen, was dem Arzt Aufschluss über vorzeitige Wehen gibt. Das CTG wird auch bei der späteren Geburt eingesetzt, um auf eventuelle Gefahrensituationen hinzuweisen. Es vermag selbst die Auswirkungen nach der Gabe des Wehenmittels Oxytocin zu messen.

Ob die Eltern wissen möchten, ob es Mädchen oder Junge wird, liegt ganz bei ihnen. Feststellen kann man dies ab der 20. Schwangerschaftswoche. Natürlich kann es wunderschön sein, darüber Bescheid zu wissen, denn ab diesem Zeitpunkt haben die Eltern die Möglichkeit, sich mit sämtlichem Zubehör bereits einzudecken, was der Farbe des Geschlechts des Babys entspricht.

Zusammenfassung:

Gewicht

Blutdruck

Urinuntersuchung

CTG

Hämoglobin-Bestimmung

Zusatzuntersuchungen:

Ultraschall

 

Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft, Schwangerschaftsvorsorge, Kontrollen in der Schwangerschaft:

1. Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung
2. Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung
3. Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung
4. Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung
5. Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung
6. Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung
7. Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung
8. Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung
9. Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung
10. Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung
11. Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung
12. Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung


Übersicht Kontrollen in der Schwangerschaft

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen