Sonntag, der 25.06.2017 - 10:53 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Anzeigen


[VERHÜTUNG] Lea Contrazeptivum – Gesundheitsneutrale Verhütung nach Bedarf

Eine der ältesten Verhütungsmethoden ist das Verschließen des Muttermundes, um das Eindringen der Spermien in die Gebärmutter zu verhindern. Lea Contrazeptivum ist eine kleine Silikonkappe, die zu diesem Zweck entwickelt wurde.

Die Anwendung ist denkbar einfach und bedarf keines Arztbesuches. Bei einem Durchmesser von 55 mm, passt Lea Contrazeptivum jeder Frau. Es besteht aus Silikon und hat eine kleine Schlaufe, die das Herausnehmen ermöglicht. In der Mitte befindet sich eine Öffnung, um den Abtransport von Sekreten oder Monatsblut zu erlauben.

Das Einführen ist so einfach wie bei einem Tampon und bis zu 40 Stunden vor dem Verkehr möglich. In die Mitte der Kappe und auf die Ränder wird Spermizidgel gegeben. Es dient als zusätzlicher Schutz. Lea Contrazeptivum wird so weit wie möglich in den Scheideneingang eingeführt. Dort schmiegt es sich an den Muttermund an und verschließt die Gebärmutter. Ein Vakuum verhindert das Verrutschen. Liegt das Lea Contrazeptivum richtig, spürt weder die Trägerin noch der Partner etwas von der Kappe. Das Lea Contrazeptivum verbleibt nach dem Geschlechtsverkehr acht Stunden an seinem Platz.

Sicherheit:
97,1 % Schwangerschaften werden verhindert.
97,8 % durch gleichzeitiges Anwenden chemischer Verhütungsmittel

Kosten:
47,98 und 50,52Euro zzgl. Kosten für Verhütungsgel

Vorteile:
Rezeptfrei, niedriger Preis, einfache Anwendung bei Bedarf und durch Anwenderin, hormonfrei, für Allergiker geeignet, lange Haltbarkeit

Nachteile:
Selten können durch das Verhütungsgel Schleimhautreizungen oder Scheidenentzündungen auftreten. In dem Fall kann man auf ein anderes Präparat ausweichen

Geeignet für:
Alle Frauen. Ausnahmen: bei Gebärmuttersenkung, Wochenbett oder Fehlbildungen

Verhütungsmethoden im Überblick:

 

Hormonelle Verhütung

 

Die Pille

Minipille

3 - Monatsspritze

NuvaRing

Hormonspirale

Ortho Evra Verhütungspflaster

Implanon

 

Mechanische Verhütung

 

Kondom

Das Diaphragma

Femdom

Portiokappe

Lea Contrazeptivum

 

Natürliche Verhütungsmethoden

 

Koitus interruptus

Methode nach Roetzer

Schleimstrukturmethode nach Billings

Temperaturmethode

Kalendermethode

Weiblicher Zyklus

 

 

Chemische Verhütungsmethoden

 

Chemische Verhütungsmethoden

  

 

Sonstige Methoden (Nicht für jedes Alter geeignet)

 

Sterilisation bei der Frau

Sterilisation beim Mann

 

Verhütung während der Stillzeit

 

Keine Verhütungsmethode

 

Die Pille danach

 

 

 

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen