Samstag, der 21.10.2017 - 21:22 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Kondom
Anzeigen


[VERHÜTUNG] Kondom


Sicherlich das bekannteste mechanische Verhütungsmittel. Ist auch bekannt unter den Namen Gummi, Präservativ oder Pariser.

Das Kondom wird über das steife Glied gezogen und somit gelangt das Ejakulat nicht in die Scheide.

Sicherheit:

Ein Kondom ist eines der sichersten Verhütungsmittel mit einer Wahrscheinlichkeit von über 99%. Man muss dabei nicht nur auf teure Marken vertrauen, denn alle Kondome sind mehrfach überprüft vom Hersteller und jedes kleine Loch oder kleinster Riss wird von hochsensiblen Maschinen erkannt und das betreffende Kondom aussortiert, so kann kein beschädigtes Präservativ in den Handel gelangen.

Vorteil:

Das Kondom, auch Präservativ genannt, ist eines der bekanntesten Verhütungsmittel. Es schützt vor ungewollten Schwangerschaften und vor allem auch vor übertragbaren Geschlechtskrankheiten wie HIV uvm. Das ist der große Vorteil an Kondomen. Denn Verhütungsmittel wie bspw. die "Pille" schützen nicht vor diesen Krankheiten, die im schlimmsten Falle auch das Leben kosten können.

Für wen geeignet:

Heute bestehen Kondome meist aus Naturkautschuk-Latex. Doch da immer mehr Menschen eine Latexalergie aufweisen stellt die Industrie auch Kondome aus Polyethylen oder Polyurethan her. So ist das Kondom für jeden verträglich und sehr leicht im Gebrauch. Also für jederman(n) geeignet.
Kondome sind immer ratsam da sie einen sehr großen Schutz bieten und sind sehr leicht in der Anwendung.

Nachteil:

Nachteil ist jedoch, dass bei falscher Anwendung wie Abrollen mit spitzen Fingernägeln, falschem Sitz oder nicht korrekt gewählter Größe, ein Kondom reißen kann. Auch kann eine ungewollte Schwangerschaft durch falsches Abrollen nach dem Verkehr entstehen. Für viele ist das Kondom auch ein Nachteil, da es keinen direkten Kontakt der Liebenden ermöglicht und laut der Benutzer manchmal Gefühle mindern.

Kosten:

In der Anschaffung sind Kondome nicht sehr teuer, so hält sich der Preis bei 25 Cent bis 1 Euro eher gering, auf Automatenkondome sollte man jedoch lieber verzichten, da diese aufgrund von Temperaturschwankungen das Material brüchig machen können, und eine Apotheke oder Drogerie aufsuchen.

Verhütungsmethoden im Überblick:

 

Hormonelle Verhütung

 

Die Pille

Minipille

3 - Monatsspritze

NuvaRing

Hormonspirale

Ortho Evra Verhütungspflaster

Implanon

 

Mechanische Verhütung

 

Kondom

Das Diaphragma

Femdom

Portiokappe

Lea Contrazeptivum

 

Natürliche Verhütungsmethoden

 

Koitus interruptus

Methode nach Roetzer

Schleimstrukturmethode nach Billings

Temperaturmethode

Kalendermethode

Weiblicher Zyklus

 

 

Chemische Verhütungsmethoden

 

Chemische Verhütungsmethoden

  

 

Sonstige Methoden (Nicht für jedes Alter geeignet)

 

Sterilisation bei der Frau

Sterilisation beim Mann

 

Verhütung während der Stillzeit

 

Keine Verhütungsmethode

 

Die Pille danach

 

 

 

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen