Sonntag, der 25.06.2017 - 10:55 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Femdom - Frauenkondom
Anzeigen


[VERHÜTUNG] Femdom - Frauenkondom

Das Frauenkondom ist genauso sicher wie das Männerkondom und bietet den gleichen Schutz vor ansteckende Krankheiten wie zum Beispiel Aids. Es wird von den Frauen direkt vor den Geschlechtsverkehr oder auch ein paar Stunden davor eingesetzt. Man drückt den inneren Ring zusammen und schiebt ihn in die Scheide. Der äußere Ring bleibt außerhalb der Vagina.

Beim Frauenkondom muss die Erektion des Mannes nicht unbedingt aufrechterhalten werden

Sicherheit:

Das Femdom (Frauenkondom) ist genau so sicher wie bei der Verhütung das Kondom beim Mann.Auch der Pearl-Index liegt bei 3-7.Es schüzt somit vor Geschlechtskrankheiten und ungewollter Schwangerschaft.

Kosten:

Die Kosten für ein Dreierpack Femdom liegen zwischen 9-15 Euro.Somit liegt der Preis für ein einzelnes Frauenkondom ab 3 Euro aufwärts. Jedes Femdom ist einzeln verpackt.
Bei größeren Packungen wird der Einzelpreis günstiger. Erhältlich in Apotheken,Drogerien oder Online.

Vorteile:

Das Femdom besitzt keinerlei Nebenwirkungen .
Es kann auch problemlos bei einer Latexallergie verwendet werden ,da es aus reißfestem, dünnen Kunstoff (Polyethylen oder auch Polyurethan ) besteht.
Auch ist das Femdom nicht abhängig von der Steifheit des Penis.
Zudem kann es bei Bedarf bereits 10 Stunden vor dem Geschlechstverkehr in die Scheide eingeführt werden.
Gerade wenn Gegenstände in die Scheide eingeführt werden,über deren einwandtfreien hygenisch Zustand Zweifel bestehen, ist es ratsam, ein Femdom zu verwenden.

Nachteile:

Momentan ist der noch viel teurere Preis gegenüber dem Kauf von Kondomen nachteilig.Zudem ist das Einführen eines Femdoms in die Scheide etwas gewöhnheitsbedürftig.
Jedoch ist es mit etwas Übung leicht zu handhaben.
Beim Geschlechtsverkehr kann es zudem auch knistern,was sich störend auswirken kann.

Für wem geeignet:

Geeignet ist das Femdom-Frauenkondom nur für Frauen. Es schützt beim Gechlechstverkehr vor sexuell übertragbaren Krankheiten wie AIDS, Syphilis und anderen Geschlechtskrankheiten.
Das Femdom bietet bei sachgemässer Anwendung auch Schutz vor ungewollten Schwangerschaften.

Verhütungsmethoden im Überblick:

 

Hormonelle Verhütung

 

Die Pille

Minipille

3 - Monatsspritze

NuvaRing

Hormonspirale

Ortho Evra Verhütungspflaster

Implanon

 

Mechanische Verhütung

 

Kondom

Das Diaphragma

Femdom

Portiokappe

Lea Contrazeptivum

 

Natürliche Verhütungsmethoden

 

Koitus interruptus

Methode nach Roetzer

Schleimstrukturmethode nach Billings

Temperaturmethode

Kalendermethode

Weiblicher Zyklus

 

 

Chemische Verhütungsmethoden

 

Chemische Verhütungsmethoden

  

 

Sonstige Methoden (Nicht für jedes Alter geeignet)

 

Sterilisation bei der Frau

Sterilisation beim Mann

 

Verhütung während der Stillzeit

 

Keine Verhütungsmethode

 

Die Pille danach

 

 

 

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen