Samstag, der 16.12.2017 - 08:06 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Anzeigen


[VERHÜTUNG] Die Pille danach - Keine Verhütungsmethode!


Die Pille danach ist ein Notfallmedikament, um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern. Jeder kann in diese Situation kommen. Man vergisst die Pille regulär einzunehmen und hat ungeschützten Geschlechtsverkehr, oder das Kondom, mit dem man sonst immer verhütet, reisst. Um dann nicht schwanger zu werden, hat man 72 Stunden Zeit die sogenannte Pille danach einzunehmen. Sie ist wie ein Medikament anzusehen, und auf keinen Fall eine Verhütungsmethode, denn sie enthält das Horman Levonorgestrel. Durch dieses Hormon wird der Eisprung verzögert oder ganz verhindert.
Wichtig bei der Einnahme der Pille danach ist, je eher desto besser. Je mehr Zeit man sich lässt, bevor man sie nimmt, desto geringer ist die Wirkung. Die Einnahme besteht meist aus 2 Tabletten. Diese sollten, wenn möglich, gleichzeitig eingenommen werden. Die Wirksamkeit ist sehr hoch. Laut Statistik lassen sich so 9 von 10 ungewollten Schwangerschaften erfolgreich verhindern.
Diese Pille danach bekommt man nur auf Rezept, d. h. man sollte im Notfall so schnell wie möglich seinen zuständigen Frauenarzt aufsuchen, um sich diese verschreiben zu lassen. Achtung! Bereits in vielen Ländern (auch in Deutschland), auch ohne Rezept erhältlich. Einfach in der Apotheke nachfragen.
Bis zum vollendeten 20. Lebensjahr werden die Kosten der Pille danach von der zuständigen Krankenkasse übernommen. Ansonsten kostet sie ca. 17 Euro, zuzüglich Praxisgebühr.
Vorteile der Pille danach sind, dass sie kaum Nebenwirkungen hat. Die einzigen bekannten sind Übelkeit, Erbrechen oder Kopfschmerzen.
Ein Nachteil ist, dass durch die ungewohnte Hormoneinnahme Schmier- oder Zwischenblutungen auftreten können. Von einer häufigen Einnahme der Pille danach wird auch dringend abgeraten, da es zu heftigen Zyklusstörungen kommen kann.

Verhütungsmethoden im Überblick:

 

Hormonelle Verhütung

 

Die Pille

Minipille

3 - Monatsspritze

NuvaRing

Hormonspirale

Ortho Evra Verhütungspflaster

Implanon

 

Mechanische Verhütung

 

Kondom

Das Diaphragma

Femdom

Portiokappe

Lea Contrazeptivum

 

Natürliche Verhütungsmethoden

 

Koitus interruptus

Methode nach Roetzer

Schleimstrukturmethode nach Billings

Temperaturmethode

Kalendermethode

Weiblicher Zyklus

 

 

Chemische Verhütungsmethoden

 

Chemische Verhütungsmethoden

  

 

Sonstige Methoden (Nicht für jedes Alter geeignet)

 

Sterilisation bei der Frau

Sterilisation beim Mann

 

Verhütung während der Stillzeit

 

Keine Verhütungsmethode

 

Die Pille danach

 

 

 

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen