Mittwoch, der 20.06.2018 - 17:01 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Anzeigen


[TIPPS SCHULKIND] Tipps bei Rechtschreibschwäche

Legasthenie ist „sofort heilbar“?

So einfach ist dies nicht, aber je früher es erkannt wird, desto mehr und effizienter kann man auch behandeln.

 

Legasthenie kann sehr effizient behandelt werden, wenn diese frühzeitig erkannt wird. Vorbeugende Maßnahmen sollten vor dem schriftsprachlichen Erwerb behandelt werden und auf der Diagnose der Fähigkeit behandelt werden, die man phonologische Bewusstheit nennt. Legasthenie ist keine biologisch-genetische Erkrankung, sondern ein Verhaltensproblem. In den ersten zwei Grundschulklassen greifen therapeutische Maßnahmen rasch und sichtbar. Folgende Trainingsprogramme werden durch den Bundesverband Legasthenie (BVL) anerkannt und basieren auf wissenschaftlicher Grundlage:

 

(a) Autorennamen: Schneider, Plume, Küspert. Buchtitel: Hören, lauschen, lernen I und II.

(b) Autorennamen: Foster, Martschinke. Buchtitel: Leichter lesen und schreiben lernen mit der Hexe Susi.

(c) Autorenname: Reuter-Liehr Buchtitel: Lautgetreue Rechtschreibförderung.

(d) Autorennamen: Schulte-Körne & Mathwig. Buchtitel: Marburger Rechtschreibtraining

(e) Autorennamen: Dummer-Smoch, Hacketal. Buchtitel: Kieler Leseaufbau, Kieler Rechtschreibaufbau

(f) Autorenname: Kossow: Buchtitel: Lautwortoperationsverfahren

 

Was ist Legasthenie?

All die vorgenannten Programme verbessern die Lese- und Rechtschreibschwächen von unterschiedlichster Natur im Grundschulalter. Jene Schüler, die diese Probleme doch weiterführen, werden in ihren Leistungen ohne Notendruck bewertet. Hier liegen andere psychische Störungen vor, zumeist Angststörungen, für die andere Behandlungsmethoden klassifiziert sind. Etwa: Konzentrations- und Motivationsstörungen, Minderwertigkeitsempfinden, Sozialstörung. Gemäß der Internationalen Klassifikation psychischer Störungen unterscheidet man zwischen Lese-Rechtschreib-Störung, isolierter Rechtschreibstörung und einer kombinierten Störung von Fertigkeiten für den Schulgebrauch. Nach den Symptomen, dass das Alphabet nur fehlerhaft gesagt werden kann, können auch Buchstaben nicht erkannt werden.

 

Generell sind die folgenden Symptome definiert:

(a) Weglassen oder das Ergänzen von Worten oder Wortteilen,

(b) langsames Lesen,

(c) Ersetzen von Wortteilen,

(d) sehr langsames Vorlesen, Zeilenirritationen,

(e) Ignoranz von Doppellauten,

(f) kein Textverständnis.

 

Wer ist betroffen?

Diese Symptome gehören generell zu den anfänglichen Lese- und Schreiblernprozessen. Bei den meisten verschwinden sie jedoch. Legastheniker jedoch behalten diese Symptome, lassen sich aber nicht in Fehlerprofile aufteilen – denn es werden ständig neue Fehler "erfunden", wobei "Altes" dann plötzlich korrekt geschrieben wird.

 

Dennoch hat man zumindest versucht, Gruppen von Fehlern zu gliedern:

(a) Buchstaben und Laute werden nicht korrekt zugeordnet,

(b) Worte werden nicht durchgegliedert,

(c) Worte werden stark verfälscht,

(d) Regeln werden permanent gebrochen,

(d) Groß- und Kleinschreibung werden übertreten,

(e) unkoordinierte Fehler.

 

Wie wird behandelt?

Rechtschreib- und Leseschwäche kann anhand des Wissens über die oben benannten Symptome und mit den oben benannten Programmen erfolgreich behandelt werden. Folgende Bedingungen sind hierbei einzuhalten: Der Schüler wird nur in einem harmonisch ausgestatteten Raum betreut. Er bestimmt das Tempo, er bestimmt, wie lange die Nachhilfe-Einheit dauert. Es werden seitens der Pädagogen nie die Fehler bewertet, sondern nur die richtigen Textstellen. Es werden mit dem Schüler gleichzeitig noch andere Inhalte diskutiert über Themen, über die er sehr gut informiert ist und bei denen er seine hier vorhandene außerordentliche Lernbegabung einbringen kann. Er wird weiterhin darüber informiert, dass jeder Mensch Probleme mit der Rechtschreibung hat, jedoch, dass durch Computer-Korrekturprogramme dies niemandem mehr auffalle. Es sei jedoch eine persönliche und gute Leistung, wenn man den anderen auch noch auf diesem Sektor überlegen sei und sich nicht auf einen Computer verlassen bräuchte. Somit sei es ein gutes und charakterlich wertvolles Unterfangen, wenn ein Schüler sich dazu durchringe, mehr zu leisten als andere.

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen