Freitag, der 23.06.2017 - 22:53 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Tripper in der Schwangerschaft
Anzeigen


[SCHWANGERSCHAFT] Tripper in der Schwangerschaft

Es wird im Zuge der mütterlichen Vorsorgeuntersuchungen ein Trippertest (Gonorrhöe, Morbus Neisser) durchgeführt. Dieser Test im Zuge der Vorsorgeuntersuchungen - schützt Sie nicht vor einer Ansteckung danach.

 

Tripper während der Schwangerschaft

 

Eine Infektion mit Tripper (Gonorrhöe, Morbus Neisser) in der Schwangerschaft kann eine große Gefahr für das Neugeborene darstellen.

 

Während der Schwangerschaft kann es zum frühzeitigen Blasensprung, und daher zur Fehlgeburt kommen.

 

Wenn sich ein Fötus im Mutterleib ansteckt, kann es zu einer Blutvergiftung kommen. Dies kann ein tödliches Ende mit sich bringen.

 

Tripper während der Geburt

 

Wenn sich ein Neugeborenes bei der Geburt infiziert, kann sich dies auf die Bindehaut des Kindes verschleppen.

 

Wenn das der Fall ist, entwickeln sich beim Neugeborenen bereits wenige Tage nach der Geburt die Symptome: Lidschwellung, Lichtempfindlichkeit.

 

Diese Entzündung kann sich auf die Hornhaut des Neugeborenen übergehen und diese zerstören.

 

Daher war es früher üblich nach der Geburt eine  Blennorrhoe- oder Credésche Augenprophylaxe in den Bindehautsack des Neugeborenen - gleich nach der Geburt zu träufeln. 

 

Früher hat man eine Blennorrhoe Prophylaxe routinemäßig durchgeführt, da die Geschlechtskrankheit häufiger vorkam.  Die Geschlechtskrankheit Tripper ist im Laufe der Zeit zurückgegangen und daher ist seit 1992 laut Hebammenordnung die Verpflichtung die Prophylaxe durchzuführen, aufgehoben worden.

 

Dadurch wird die Prophylaxe nicht mehr in jedem Krankenhaus routinemäßig durchgeführt, jedoch besteht eine Informationspflicht der Hebamme.

 

Benötigen Sie mehr Information zum Thema Credésche Augenprophylaxe?

Lesen Sie mehr in unserem Artikel Blennorrhoe- oder Credésche Augenprophylaxe

 

Bedenken Sie das Tripper zwar eine zeitlang zurückgegangen ist, aber derzeit wieder im Ansteigen ist.

 

Übertragung

 

Tripper (Gonorrhöe, Morbus Neisser) wird über Geschlechtsverkehr oder sexuellen Praktiken übertragen.

Hier unterscheidet man zwischen der extragenitale Gonorrhöe und einer genitalen Gonorrhöe.

Bei der extragenitalen Gonorrhöe kommt es zu einer Entzündung außerhalb der Geschlechtsorgane.

 

Anal: Es kann zu Entzündungen im Enddarm kommen.

Oral: Es kann zu einer Entzündung im Mundrachenraum kommen. Meist sind die Symptome eine Rachenentzündung oder eitrige Tonsillitis.

 

Bei einer genitalen Gonorrhöe kommt es nach wenigen Tagen nach der Ansteckung zu einer Entzündung der Harnröhre.

 

Inkubationszeit

 

Ein bis drei Tage, aber auch eine länger Zeit kann vergehen.

 

Symptome bei der Frau

 

gelbgrünlicher Ausfluss

Schleimabsonderung aus Harnleiter und Muttermund

Wasserlassen ist mit Schmerzen verbunden

Entzündung der Bartholinschen Drüsen, die schmerzhaft sein kann

 

Behandlung

 

Tripper (Gonorrhöe, Morbus Neisser) wird mit Antibiotikum behandelt.

 

Komplikationen

 

Wenn Tripper unbehandelt bleibt kann es sich am ganzen Körper ausbreiten, dann spricht man von einer Gonokokkensepsis.

Weiteres kann Tripper zur Unfruchtbarkeit führen.

 

Komplikationen in der Schwangerschaft

 

Frühzeitiger Blasensprung

Fehlgeburt

Blutvergiftung

 

Komplikationen bei der Geburt

 

Infektion der Augen beim Neugeborenen, dies kann zur Erblindung führen

 

Prophylaxe

 

Es gibt derzeit noch keine Impfung gegen Tripper (Gonorrhöe, Morbus Neisser). Ein Schutz vor Tripper sind Kondome beim Geschlechtsverkehr, Analverkehr, Oralverkehr.

 

 

Möchten Sie Informationen über Tripper und die Symptome und Beschwerden beim Mann?

Lesen Sie mehr in unserem Artikel Tripper (Gonorrhöe, Morbus Neisser)

 

Andere Geschlechtskrankheiten in der Schwangerschaft:
Chlamydieninfektion   Feigwarzen   Mykoplasmeninfektion   Tripper   Weicher Schanker   Syphilis

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen