Freitag, der 23.06.2017 - 22:49 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Tipps und Tricks beim Kauf von Umstandsmoden Schwangerschaftsmoden
Anzeigen


[SCHWANGERSCHAFT] Tipps und Tricks beim Kauf von Umstandsmoden Schwangerschaftsmoden
Werbung


Ab dem 5. Schwangerschaftsmonat wird das Tragen von Schwangerschaftsmode aktuell. Vorher können Sie auf Ihre normale Bekleidung oder einer größeren Konfektionsgröße und auf ein paar Tricks zurückgreifen.

 

Einige Tipps und Tricks

 

Wenn ihr Bauch anfängt größer zu werden, kaufen Sie sich ein paar Oberteile die um eine Konfektionsgröße größer sind und ein bisschen länger geschnitten sind. Diese Oberteile können Sie auch für die ersten Wochen nach der Geburt tragen.

 

Um nicht gleich Umstandshosen kaufen zu müssen gibt es eine super Erfindung, die Bauchbänder. Die Bauchbänder verstecken offene Hosenknöpfe geschickt.

 

http://www.bauchband.de

 

Mutters alter Trick: ein Haarband durch das Knopfloch Ihrer Hose ziehen und dem Knopf damit zumachen. Ziehen Sie eine länger Bluse oder Oberteil an und somit sieht keiner, dass Ihre Hose mit einen Haarband verbunden ist. Ausserdem schenkt es Ihnen einige Zentimeter.

 

Bitte beachten Sie immer, dass Ihre Kleidung bequem ist, denn es darf nichts einschnüren oder drücken.

 

 

Tipps beim Kauf von Umstandsmode

 

Doch es kommt die Zeit wo Ihr Bauch immer größer wird und dann ist es an der Zeit sich Umstandsmode zu kaufen.

 

Die Zeiten wo sich Frau in weite Kleidung verstecken sind vorbei. Es gibt Firmen die sich spezialisiert auf Umstandsmoden haben. Man findet Hosen, Unterwäsche, Dessous, Strandmode, Abendkleidung. Einfach alles um den wachsenden Babybauch mit flotte Mode zu bekleiden.

 

Es gibt auch zahlreiche Online Shops die große Auswahl in der Schwangerschafsmode bieten.

Tipps beim Kauf :

 

Kaufen Sie sich einige Stücke, die Sie gut miteinander tragen können. Die Kleidungsstücke sollten bequem sein und Sie sollten sich wohl fühlen.

 

Achten Sie auf hautfreundliche und natürliche Fasern. Man schwitzt in der Schwangerschaft mehr als sonst und daher sind Materialien aus Baumwolle die bessere Wahl.

 

Viele Hersteller bieten auch funktionelle Kleidungsstücke an.

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen