Donnerstag, der 29.06.2017 - 04:09 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
29. Schwangerschaftswoche
Anzeigen


[SCHWANGERSCHAFT WOCHEN] 29. Schwangerschaftswoche


Jetzt beginnt das letzte Trimester und der Bauch wird immer größer. Sprechen Sie mit Ihren Fetus?
Die Stimme der Mutter ist auch vor der Geburt für den Fetus wichtig zu hören. Ihr Fetus liebt es wenn Sie Ihm Geschichten erzählen, Lieder vorsingen oder/und ihm Ihre Lieblings - Cd vorspielen. Machen Sie das regelmäßig und mit Freude. Sie werden selbst gefallen daran finden, vor allem wenn Sie erste Reaktionen bemerken.

Die Stimme der Mutter wird unter anderen jetzt und nach der Geburt eine wichtige, vertrauensvolle Rolle für Ihr Baby sein. Die Mutterstimme wird das Baby als erstes und am leichtesten verstehen.

 

Die Fußlänge Ihres Fetus beträgt um die 56 mm. Das Gewicht Ihres Fetus kann in der 29. Schwangerschaftswoche (29. SSW) circa 1200 Gramm bis 1300 Gramm betragen. Die Scheitel Steiß Länge beträgt circa 260 mm. Der Biparietale Durchmesser (BPD) beträgt 72 mm.

 

Augen

 

In der 28. Schwangerschaftswoche hat Ihr Fetus gelernt die Augen willkürlich aufzumachen und zu schließen. Ihr Fetus trainiert noch die Muskeln.

 

Schlucken

 

Die Schluckbewegungen werden in dieser Phase der Entwicklung immer mehr zunehmen.

 

Schmecken

 

Ihr Fetus kann auch schon zum Beispiel bitter schmecken. Untersuchungen haben gezeigt, dass durch die Gabe von bitteren Substanzen Ihr Fetus eindeutig Reaktionen darauf zeigt.

 

Der Platz wird eng

 

Ihr Fetus kann sich jetzt nicht mehr so frei bewegen, der Platz ist mittlerweile schon zu eng.

 

Überlebenschancen

 

Jetzt hätte Ihr Kind gute Überlebenschancen als die Wochen zuvor.

 

Schmerzempfinden Ihres Ungeborenen

 

Früher waren Mediziner der Meinung, dass ein Neugeborenes keinen Schmerz empfindet. Heute sieht das ganz anderes aus, die Mehrheit der Experten sind sich einig das ein Fetus ab der 23. Embryonalwoche oder auch schon früher Schmerz wahrnimmt bzw. empfindet.

 

Jetzt Fragen Sie sich vielleicht warum dies in der 29.Schwangerschaftswoche zu lesen ist? 2005 wurde eine Artikel veröffentlich der großes Aufsehen erregt hat. Laut diesen Artikel ist es eher unwahrscheinlich, dass ein Fetus vor der 29. Schwangerschaftswoche Schmerz empfindet.

 

Genaue Informationen zum Thema finden Sie in unseren Artikel: Schon Feten empfinden Schmerzen. 

 

Ultraschall

 

Jetzt wird es eng, fast der gesamte Platz ist ausgefüllt. Ihr Fetus hat fast keinen Bewegungsspielraum mehr, dies ist im Ultraschall deutlich zu erkennen.

Jetzt haben Sie auch noch die Möglichkeit ein absolut einzigartiges 3D/4D Fotoshooting Ihres Ungeborenen machen zu lassen. Mehr zum Thema finden Sie in der 24. Schwangerschaftswoche.

 

Rhesus Antikörper

 

Wenn Sie zu in Ihrer Schwangerschaft auf Rhesusfaktor negativ getestet wurden, vergessen Sie nicht auf  Ihre Untersuchung. In der 28. bis 30. Schwangerschaftswoche muss der zweite Antikörpersuchtest gemacht werden.

 

Klinik suche

 

Jetzt wird es an der Zeit sich Gedanken um die Geburt zu machen. Planen Sie eine Hausgeburt oder möchten sie ambulant in einer speziellen Klinik Entbinden. Wenn Sie in einer Klinik entbinden möchten wird es an der Zeit die passende Klinik zu finden und sich anmelden. Schauen sie sich mehrere Kliniken an, damit sie sich auch wohl fühlen. Ausserdem gibt es auch noch andere Geburtsmethoden. Fragen sie Ihre Hebamme oder Arzt/Ärztin was für sie in Frage kommt und welche Arten es gibt.

 

Erste Hilfe Kurs für Baby und Kleinkindern

 

Jetzt wäre auch die passende Zeit sich Gedanken zu machen ob Sie und Ihr Partner einen Erste Hilfe Kurs für Baby machen möchten. Ein Erster Hilfe Kurs kann einen mehr Sicherheit geben. Wenn man mit Kindern zusammenlebt kann schnell mal ein unerwarteter und plötzlicher Notfall oder Krankheit eintreten.

 

Es ist sehr sinnvoll einen Ersten Hilfe Kurs zu besuchen um für einen Notfall gerüstet zu sein. Weiteres ist es auch sehr sinnvoll wenn Sie alle wichtigsten Notfallnummern in Ihr Handy speichern.

Alle wichtigen Nummern die Sie in Ihr Handy abspeichern sollten und andere wichtige Links finden sie unter: Erste Hilfe


Braxton-Hicks-Kontraktionen

 

Die Braxton-Hicks-Kontraktionen werden bei Frauen meist ab der Mitte der Schwangerschaft wahrgenommen, bei manchen früher oder später und bei manche Frauen werden keine wahrgenommen. Genaue Informationen was Braxton-Hicks-Kontraktionen sind und wie man sie Erkennen kann, finden Sie in der 28.Schwangerschaftswoche erklärt.

 

Schwangerschaftsbeschwerden

 

Flüssigkeit aus den Brustwarzen, Kontraktionen der Gebärmutter, Rückenschmerzen, Schwangerschaftsjucken, Krampfadern, Sodbrennen, Atemnot, Schambeinschmerzen, Ziehen im Unterleib sind jetzt wahrscheinlich keine Fremdwörter mehr für Sie und sind derzeit Beschwerden die Sie begleiten.

 

Weitere Schwangerschaftsbeschwerden und Tipps die Ihnen vielleicht helfen, finden Sie in unserem Artikel: „ Schwangerschaftsbeschwerden“.

 

Gewichtszunahme

 

In der letzten Woche hat Ihr Körper damit begonnen Fettpolster anzulegen und jetzt werden Sie auch schnell zunehmen und Ihr Bauch hat jetzt schon eine schöne runde Form und wird immer größer.

Achten Sie auch jetzt auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

Interessantes zum Thema finden Sie in unseren Artikeln:

Ernährungstipps in der Schwangerschaft

Auf folgende Nahrungsmittel sollten Sie in der Schwangerschaft verzichten

Getränke auf die Sie in der Schwangerschaft verzichten sollten

Energiebedarf in der Schwangerschaft

Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

Tipps und Tricks beim Kauf von Umstandsmoden Schwangerschaftsmoden

 

Entwicklung Fetus in der 29. Schwangerschaftswoche

 

29. Schwangerschaftswoche         3 Trimester        Scheitel Steiß Länge   260 mm

 

Gewicht Ihres Fetus: bis zu circa 1200 Gramm bis 1300 Gramm

BPD 72 mm

Fußlänge 56 mm

 

• Ihr Fetus hat gelernt die Augen willkürlich aufzumachen und zu schließen.

• Ihr Fetus kann Formen und Farben unterscheiden.

• Ihr Fetus übt fleißig Saug und Schluckbewegungen.

• Ihr Fetus hat manchmal Schluckauf.

• Ihr Fetus trainiert Atemzüge durch die Nasenflügel.

Schlaf und Wachphasen werden Sie jetzt deutlich erkennen.

            • Die Lanugohaare sind noch zu erkennen.  

            Lungenentwicklung schreitet voran.

• Ihr Fetus hört viele Geräusche und auch schon Ihre Stimme.

• Jetzt hat Ihr Fetus gute Überlebenschancen

• Ihr Fetus füllt fast den gesamten Platz aus, es ist eng geworden.

• Ihr Fetus kann bitteren Geschmack erkennen, beziehungsweise schmecken.

• Circa ab der 23. Embryonalwoche oder auch schon früher empfinden Feten Schmerzen.

• Die Muskeln Ihres Fetus werden kräftiger.

 

Die Entwicklungsbiologie ist sehr komplex, und unsere Seiten geben nur einen groben Überblick der Entwicklungsphasen. In der Medizin beschäftigt sich die Embryologie mit der Entwicklung der befruchteten Eizelle, das daraus entstehenden Embryos und dem Wachstum der Feten. Die Entstehung des Menschen teilt sich in Phasen, der Blastogenese, Nidation, Embryonalgenese und der Fetogenese.

Es gibt zwei Angaben wie alt Ihr Kind ist und oft kommt es zu Missverständnissen. Im Mutterkindpass lesen Sie die Schwangerschaftswochen, in vielen Fachzeitschriften lesen Sie Embryonalwochen. Auf unseren Seiten wurden die Embryonalwochen (EW) auf die Schwangerschaftswochen (SSW) angeglichen, damit die einzelnen Phasen der Entwicklung Ihres Embryos mit den Embryonalwochen übereinstimmen.

Die 40. Schwangerschaftswochen (SSW):

 1. SSW      6. SSW    11. SSW    16. SSW    21. SSW   26. SSW   31. SSW   36. SSW

 2. SSW      7. SSW    12. SSW    17. SSW    22. SSW   27. SSW   32. SSW   37. SSW

 3. SSW      8. SSW    13. SSW    18. SSW    23. SSW   28. SSW   33. SSW   38. SSW

 4. SSW      9. SSW    14. SSW    19. SSW    24. SSW   29. SSW   34. SSW   39. SSW

 5. SSW    10. SSW    15. SSW    20. SSW    25. SSW   30. SSW   35. SSW   40. SSW

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen