Mittwoch, der 18.10.2017 - 10:59 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Schwangerschaftsdiabetes
Anzeigen


[SCHWANGERSCHAFT BESCHWERDEN] Schwangerschaftsdiabetes


Die Schwangerschaftsdiabetes wird Gestationsdiabetes genannt, da diese Form der Zuckerkrankheit erstmalig während der Schwangerschaft auftritt. Das Wort „Gestatio“ kommt aus dem lateinischen und heißt: Schwangerschaft.

 

Gestationsdiabetes zählt zu einer häufigen schwangerschaftsbegleitenden Erkrankung und in der Regel verschwindet die Schwangerschaftsdiabetes nach der Geburt wieder.

 

Frauen die während Ihrer Schwangerschaft an Gestationsdiabetes erkranken, haben später ein höheres Risiko an einem Diabetes mellitus Typ 2 zu bekommen bzw. zu erkranken.

 

 

Mögliche Symptome

 

Die Gestationsdiabetes macht sich meist nicht bemerkbar und der Verlauf dieser Form der Zuckerkrankheit ist oft ohne Beschwerden.

 

Wird in der Schwangerschaft kein Test durchgeführt, wird die Gestationsdiabetes erst durch einige Auffälligkeiten erkannt wie zum Beispiel:

 

→ Auffälligkeiten des Größenwachstum Ihres Babys.

→ Vermehrte Zunahme der Fruchtwassermenge.

 

Heute wird bei jeder Schwangeren ein Zuckerbelastungstest in der 24. bis 28. Schwangerschaftswoche empfohlen, damit eine Gestationsdiabetes nicht unerkannt bleibt.

 

 

Mögliche Symptome bei einer Schwangeren, wie bei dem Diabetes mellitus Typ 1 sind eher selten.

 

→ Starker Durst

→ Sehstörungen

→ Häufiges Wasserlassen

→ Gewichtsverlust

→ Appetitlosigkeit

→ Müdigkeit

→ Abgeschlagenheit

→ Mundtrockenheit

→ Wadenkrämpfe in der Nacht

 

 

Mögliches Risiko bei einer unbehandelten Gestationsdiabetes

 

Durch die Gewichtszunahme und Größenzunahme Ihres Babys, kann es durch die Platzverhältnisse für Ihr Baby, zu einer belastenden Geburt kommen. Es kann auch sein, das ein Kaiserschnitt notwendig ist.

 

Auch eine langsamere Lungenreifung Ihres Babys, oder eine Mangelversorgung Ihres Babys ist ein mögliches Risiko.

 

Ihr/Ihre Arzt/Ärztin wird Sie über alle Risiken genau informieren.

 

Erhöhtes Risiko bei Schwangeren für Gestationsdiabetes

 

→ Übergewicht vor der Schwangerschaft.

→ Vorangegangene Schwangerschaft mit Gestationsdiabetes.

→ Wenn sie ein Kind über 4000 Gramm, in einer vorangegangenen Schwangerschaft zur Welt gebracht haben.

→ Alter über 35.

→ Diabetes in der Familie.

 

 

Behandlung

 

→ Umstellung der Ernährung.

→ Wenn das Ernährungsumstellen keinen Erfolg erzielt, wird eine Therapie mit Insulin notwendig. Ihr/Ihre Arzt/Ärztin wird Sie genau informieren.

 

Andere Schwangerschaftsbeschwerden: 

 

Sehstörungen

Übelkeit Brechreiz

Hautveränderung

Haarveränderungen

Unreine Haut

Wundreibung

Krampfadern

Krampfadern Scheidenbereich

Stimmungsschwankungen

Schwangerschaftsdepressionen

Hämorrhoiden

Essgelüste

Knackgeräusche Bauch

Kontraktionen Gebärmutter

Blasenentzündung

Wassereinlagerungen

Schwangerschaftsdiabetes

Blähungen

Brustveränderungen

Schmierblutungen

Trockene Haut

Juckreiz

Ischiasschmerzen

Ziehen im Unterleib

Speichelfluss

Vergesslichkeit

Müdigkeit

Schlaflosigkeit

Zahnprobleme

Schwindel

Sodbrennen

Schwangerschaftsstreifen

Hüftschmerz

Harnentleerungsstörungen

Durchfall Verstopfung

Wadenkrämpfe

Bänderdehnung

Blutungen

Verschlechterung chronischen Hautkrankheiten

Rückenschmerzen

Rippenschmerzen

Schambeinschmerzen

Taubheitsgefühl

Nabelschmerzen

Sehschärfe

Tränenflüssigkeit

Flüssigkeit aus den Brustwarzen

Ausfluss

Hitzewallungen

Kalte Füße

Kopfschmerzen

Nasenbluten

Geruchsempfindlichkeit

Atemnot

Harndrang

Bauchkrämpfe 
Herzklopfen 
Dunkler Strich am Bauch

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen