Mittwoch, der 18.10.2017 - 11:06 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Harndrang
Anzeigen


[SCHWANGERSCHAFT BESCHWERDEN] Harndrang

Ein starker oder häufiger Harndrang beginnt schon sehr früh. Also die meisten Frauen bemerken in der Frühschwangerschaft einen häufigeren Harndrang.

 

Es ist eine lästige Begleiterscheinung, da der Harndrang bei Tag und bei Nacht keinen Unterschied macht.

 

Die in der Schwangerschaft verstärkte Durchblutung regt die Nierentätigkeit an und daher wird mehr Urin produziert. Weiteres wirkt das vermehrt produzierte Schwangerschaftshormon Progesteron sich auf die Muskulatur der inneren Organe, mit einer beruhigenden bzw. entspannenden Wirkung auch auf die Blasenmuskulatur aus.

 

Weiteres drückt die Gebärmutter auf die Harnblase. Der Harndrang wird im zweiten Trimenon meist schwächer, allerdings nimmt der Harndrang im dritten Trimenon wieder zu.

 

Es kann auch bei manchen Frauen sein, dass es zu einen unfreiwilliger Abgang von Urin durch Husten oder Niesen kommt.

 

Wenn es öfters zu einem unfreiwilligen Abgang beim Husten, Niesen oder bei einer Anstrengung kommt, lassen Sie es von Ihrem/Ihrer Arzt/Ärztin überprüfen. Es könnte sich um einen Blasenriss handeln.

 

Sie haben auch die Möglichkeit den Abgang von Fruchtwasser mit einen Test aus der Apotheke zu kontrollieren. Ihr/Ihre Apotheker/in wird Sie informieren.

 

In der Schwangerschaft sind Sie auch anfälliger, eine Blasenentzündung zu bekommen. Wenn Sie merken das sie beim Wasserlassen schmerzen haben oder Blut im Urin bemerken, gehen Sie zu Ihrem/Ihrer Arzt/Ärztin.

 

 

Tipps

 

Beckenbodentraining

Mehr trinken

 

 

Möchten Sie Informationen zu Harnentleerungsstörungen in der Schwangerschaft? Lesen Sie mehr in unserem Artikel: Harnentleerungsstörungen

 

Andere Schwangerschaftsbeschwerden: 

 

Sehstörungen

Übelkeit Brechreiz

Hautveränderung

Haarveränderungen

Unreine Haut

Wundreibung

Krampfadern

Krampfadern Scheidenbereich

Stimmungsschwankungen

Schwangerschaftsdepressionen

Hämorrhoiden

Essgelüste

Knackgeräusche Bauch

Kontraktionen Gebärmutter

Blasenentzündung

Wassereinlagerungen

Schwangerschaftsdiabetes

Blähungen

Brustveränderungen

Schmierblutungen

Trockene Haut

Juckreiz

Ischiasschmerzen

Ziehen im Unterleib

Speichelfluss

Vergesslichkeit

Müdigkeit

Schlaflosigkeit

Zahnprobleme

Schwindel

Sodbrennen

Schwangerschaftsstreifen

Hüftschmerz

Harnentleerungsstörungen

Durchfall Verstopfung

Wadenkrämpfe

Bänderdehnung

Blutungen

Verschlechterung chronischen Hautkrankheiten

Rückenschmerzen

Rippenschmerzen

Schambeinschmerzen

Taubheitsgefühl

Nabelschmerzen

Sehschärfe

Tränenflüssigkeit

Flüssigkeit aus den Brustwarzen

Ausfluss

Hitzewallungen

Kalte Füße

Kopfschmerzen

Nasenbluten

Geruchsempfindlichkeit

Atemnot

Harndrang

Bauchkrämpfe 
Herzklopfen 
Dunkler Strich am Bauch

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen