Montag, der 26.06.2017 - 21:10 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Geruchsempfindlichkeit
Anzeigen


[SCHWANGERSCHAFT BESCHWERDEN] Geruchsempfindlichkeit


In den ersten Wochen einer Schwangerschaft, kommt es durch die Schwangerschafshormone oft zu einem stark ausgeprägten Geruchssinn.

 

Gerüche die man früher gerne hatte, können plötzlich als unangenehm empfunden werden. Diese können Übelkeit und Erbrechen auslösen.

Umgekehrt kann es auch sein, das man plötzlich Gerüche von Speisen mag, die man früher als unangenehm empfunden hat.

 

Oft ist diese Geruchsempfindlichkeit ein Vorteil, die meisten Schwangeren finden den Geruch von Wein, Bier, Zigaretten, Kaffee als unangenehm und ekelig. Dies hat den Vorteil, dass die meisten Schwangeren ein Gefühl dafür bekommen, was für Ihr Baby nicht gut ist.

 

Andere Schwangerschaftsbeschwerden: 

 

Sehstörungen

Übelkeit Brechreiz

Hautveränderung

Haarveränderungen

Unreine Haut

Wundreibung

Krampfadern

Krampfadern Scheidenbereich

Stimmungsschwankungen

Schwangerschaftsdepressionen

Hämorrhoiden

Essgelüste

Knackgeräusche Bauch

Kontraktionen Gebärmutter

Blasenentzündung

Wassereinlagerungen

Schwangerschaftsdiabetes

Blähungen

Brustveränderungen

Schmierblutungen

Trockene Haut

Juckreiz

Ischiasschmerzen

Ziehen im Unterleib

Speichelfluss

Vergesslichkeit

Müdigkeit

Schlaflosigkeit

Zahnprobleme

Schwindel

Sodbrennen

Schwangerschaftsstreifen

Hüftschmerz

Harnentleerungsstörungen

Durchfall Verstopfung

Wadenkrämpfe

Bänderdehnung

Blutungen

Verschlechterung chronischen Hautkrankheiten

Rückenschmerzen

Rippenschmerzen

Schambeinschmerzen

Taubheitsgefühl

Nabelschmerzen

Sehschärfe

Tränenflüssigkeit

Flüssigkeit aus den Brustwarzen

Ausfluss

Hitzewallungen

Kalte Füße

Kopfschmerzen

Nasenbluten

Geruchsempfindlichkeit

Atemnot

Harndrang

Bauchkrämpfe 
Herzklopfen 
Dunkler Strich am Bauch

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen