Montag, der 24.07.2017 - 06:37 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Babys, von der Schwangerschaft bis zur Geburt
Anzeigen

Erste Schwangerschaftsanzeichen

 

Viele Frauen wissen schon kurz nach der Befruchtung, durch ein innneres Gefühl, dass sie schwanger sind. Es gibt aber auch einige körperliche Anzeichen die, schon vor dem Ausbleiben der Periode, auf eine Schwangerschaft hindeuten können. Die häufigsten werden hier kurz aufgeführt.

- Heißhunger


Viele Frauen verspüren, nach der Befruchtung der Eizelle, plötzliche Heißhungerattacken. Diese können auf eine bestehende Schwangerschaft hindeuten. Heißhungerattacken können aber auch andere Ursachen haben, wie zum Beispiel einen Nährstoffmangel.

- Dunkelfärbung des Brustwarzenhofes


Bei vielen Frauen färben sich die Brustwarzenhöfe, schon wenige Tage nach der Befruchtung, dunkel. Dies ist hormonell bedingt und kann auch auf eine hormonelle Störung hindeuten.

- Einistungsblutung und Unterleibskrämpfe


Ungefähr 8 Tage nach der Befruchtung kann es zu einer leichten Schmierblutung kommen, die als Einistungsblutung bezeichnet wird. Manche Frauen verspüren dabei auch leichte Unterleibskrämpfe, die von der Stärke her mit einer beginnenden Periode vergleichbar sind. Bei einigen Frauen kommt es auch, um den Termin der nächsten Periode herum, zu einem dunklen Ausfluss.

- verstärkter Harndrang


Nach der Einistung der befruchteten Eizelle in die Gebärmutter kommt es zur Bildung des Schwangerschaftshormon HCG (Humanes Choriongonadotropin). Durch dieses Hormon wird auch der Harndrang verstärkt, so dass ein häufigerer Gang zur Toilette typisch für eine Frühschwangerschaft ist. Ein verstärkter Harndrang kann aber auch andere Ursachen, wie zum Beispiel eine Blasenentzündung haben.

- Müdigkeit


Viele Frauen verspüren zu Beginn einer Schwangerschaft einen zunehmenden Erschöpfungszustand. Dieser wird ausgelöst durch die Bildung des Hormons Progesteron. Erschöpfungen sind das häufigste Anzeichen für eine Schwangerschaft, können aber auch andere Ursachen haben.

- zunehmende Berührungsempfindlichkeit und Schwellung der Brüste


Durch den schnellen Hormonanstieg im Körper und den beginnenden Aufbau des Milchgewebes werden die Brüste zunehmend empfindlicher auf Berührungen. Diese Empfindlichkeit lässt wieder nach wenn sich der Körper an die vermehrte Hormonproduktion gewöhnt hat.

- Übelkeit


Bei einigen Frauen tritt schon wenige Tage nach der Befruchtung eine leichte Übelkeit auf, bei den meisten aber erst um die 7. Schwangerschaftswoche herum. Die Übelkeit kann nicht nur morgens, sondern auch den ganzen Tag über auftreten. Manche Frauen haben gar keine Übelkeit, sondern nur ein Abneigungsgefühl gegenüber bestimmten Dingen oder Düften.

- erhöhte Basaltemperatur


Für Frauen, die regelmäßig morgens direkt nach dem Aufwachen ihre Temperatur messen, ist eine (über 18 Tage) erhöhte Basaltemperatur ein sicheres Anzeichen für eine Schwangerschaft.

- ausbleibende Periode


Das sicherste Zeichen für eine Schwangerschaft ist das Ausbleiben der Periode. Aber auch hier können wieder andere Ursachen zugrunde liegen.

Ein oder mehrere dieser Anzeichen können ein Hinweis auf eine bestehende Schwangerschaft sein. Aber viele dieser Anzeichen können auch andere Ursachen haben. Deshalb ist empfehlenswert bei dem Verdacht auf eine Schwangerschaft einen Schwangerschaftstest zu machen. Dieser kann ab dem ersten Tag der ausbleibenden Periode gemacht werden und gibt Sicherheit darüber ob eine Schwangerschaft besteht. Aber auch ein Bluttest beim Frauenarzt kann Sicherheit geben.

Anzeigen

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. Mńrz 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen