Dienstag, der 12.12.2017 - 03:31 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Anzeigen


[PUBERTÄT] Testosteron bei Männer/Jungen

Das Testosteron ist das wichtigste männliche Geschlechtshormon (Androgen), es wird fast hauptsächlich in den Hoden gebildet.

 

Das Testosteron ist für verschiedene Bereiche zuständig. Zum Beispiel: es steuert im Gehirn die Befindlichkeit, den sexuellen Antrieb, unter anderen ist das Testosteron auch für die Entwicklung der Geschlechtsorgane, die Ausbildung der männlichen Geschlechtsmerkmale, Behaarung, Stimme, Samenbildung zuständig usw.

 

Testosteronmangel – Testosteron Wert zu niedrig

 

Durch ungesunde Lebensweise, Bewegungsmangel, Übergewicht oder Stress kann es zu einem Testosteronmangel kommen. Es kann auch durch bestimmte Medikamente oder durch eine erblich bedingte Veranlagung zu einen Mangel kommen. Ein niedriger Testosteron Wert kann man zum Beispiel bei:

 

-           Stress

-           Alkohol

-           Drogen

-           Pubertas tarda (Verzögerte Pubertät)

-           Morbus Addison

-           Anorexia nervosa

-           Klinefelter Syndrom

-           Hyperprolaktinamie usw. feststellen.

 

 

Ein natürlicher Rückgang der Testosteronproduktion beginnt bei Männern ca. ab dem  40 Lebensjahr. Dieser Rückgang bei alternden Männern wird auch Testosteron Mangel Syndrom (partial androgen deficiency in the aging male- Kurzform PADAMEs, PADAM oder Klimakterium virile genannt.

 

 

Wie kann sich ein Testosteronmangel auswirken und wie kann man einen Testosteronmangel behandeln?

 

Symptome:                   -     Schlafstörungen

-           Schweißausbrüche

-           Energielos

-           Lustlosigkeit

-           Potenzrückgang

-           Müdigkeit

-           Kraftlosigkeit

-           Depressive Verstimmungen

-           Rückbildung der Muskulatur

-           usw.

 

 

In so einem Fall, suchen Sie einen Arzt auf, durch eine Blutuntersuchung kann es leicht geklärt werden ob es sich um einen Testosteronmangel handelt.

 

Wie kann man einen Testosteronmangel behandeln?

 

Ein zu niedriger Testosteronspiegel kann einfach behandelt werden. Es kann als Gel über die Haut zugeführt werden oder per Injektion gegeben werden.

 

Ihr Arzt wird Sie genau über die Behandlungen informieren.

 

 

 

 

Es gibt auch eine Reihe von Erkrankungen wo Ihr Arzt den Testosteron Wert bestimmt.

 

-           Entwicklungsstörungen

-           Tumoren

-           Impotenz

-           Genetische Störungen

 

 

Testosteronüberschuss – Testosteron Wert zu hoch

 

 

 

Ein erhöhte Menge an Testosteron wird meist in Fällen gemessen bei

 

-           Doping

-           Tumoren ( Nebennierentumor, Hodentumor)

-           Pubertas praecos (Vorzeitige Pubertät – bei Mädchen und Jungen)

 

 

 

 

Ihre Ärztin/Ihr Arzt wird Sie genau Informieren.

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen