Montag, der 24.09.2018 - 09:12 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Anzeigen


[PUBERTÄT] Samen, Sperma, Samenflüssigkeit, Ejakulat

Samen, Sperma, Samenflüssigkeit, Ejakulat

 

Als Samen, Sperma, Samenflüssigkeit, Ejakulat bezeichnet man die Flüssigkeit die beim Ejakulation (Samenerguss) über die Harnröhre (Ureter)ausgestoßen wird.

 

Die Zusammensetzung des Samen, Sperma, Samenflüssigkeit, Ejakulat besteht hauptsächlich aus Sekreten von der Vorsteherdrüse (Prostata) und Samenblasen und ein geringer Teil kommt aus den Hoden und Nebenhoden und auch von den Cowpersche Drüsen.

 

Die Samenflüssigkeit ist eine weißliche, milchige Flüssigkeit, die als Transportmittel der Spermien zur Eizelle der Frau dient. Wenn die Samenflüssigkeit eine rötliche Färbung hat, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

 

Nach einem Samenerguss wird die Samenflüssigkeit Gelee Artig, was sich später wieder verflüssigt und ein ganz normaler Vorgang ist. 

 

Die Bildung der Spermien beginnt in der Pubertät und bildet sich ein Leben lang. Natürlich kann es durch schwere Erkrankungen, im Alter oder durch andere Umstände die Bildung der Spermien unterbrochen werden. 

 

In der weiblichen Scheide kann das Sperma ca. 24 bis 72 Stunden befruchtungsfähig sein.

Um Sperma zu beurteilen, zum Beispiel bei der männlichen Fruchtbarkeit wird das Sperma genau Untersucht und es werden viele verschiedene Faktoren einbezogen. Zum Beispiel:

-          
Farbe
-           Verflüssigungszeit
-           Beweglichkeit
-           Geruch
-           Spermiendichte
-           Aussehen usw.

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen