Mittwoch, der 13.12.2017 - 16:01 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Weihnachtswichteln
[NEWS] Weihnachtswichteln
19. November 2009
Anzeigen

Das so genannte Weihnachtswichteln ist zur Vorweihnachtszeit allseits beliebt. Das fängt schon im Kindergarten, manchmal sogar schon in der Krabbelgruppe an, aber auch Erwachsene haben noch große Freude daran, andere mit einer Kleinigkeit zu erfreuen. Das Weihnachtswichteln kann auf verschiedene Art und Weise vollzogen werden. Im Kindergarten und in den Schulen ist es meistens üblich, dass die Namen aller Kinder in einen Topf kommen und jedes Kind einen Zettel ziehen muss. Derjenige, der auf dem Zettel steht, muss von dem Kind beschenkt werden, ohne dass derjenige weiß, von wem das Geschenk ist. Zunächst einmal wird ein Preis festgelegt, was ein Wichtelgeschenk höchstens kosten darf. Es soll schließlich gleiches Recht für alle gelten und es soll ja wirklich nur ein kleines Geschenk sein. In der Regel wir ein Betrag zwischen 2 und 5 Euro festgelegt.

 

Für diesen Betrag wird ein Wichtelgeschenk gekauft, eingepackt und mit dem Namen des Kindes versehen, welches beschenkt werden soll. Anschließend werden die Geschenke im Kindergarten oder in der Schule von der Erzieherin oder der Lehrerein eingesammelt. Dann werden sie entweder auf einen Tisch gelegt oder kommen ganz nach weihnachtlicher Tradition in einen Sack, aus dem die Geschenke dann gezogen werden, bis jedes Kind seines erhalten hat. Das Schöne am Weihnachtswichteln ist das Geheimnis, dass niemand weiß, von wem er denn nun beschenkt wurde. Bei kleineren Kindern klappt es allerdings selten, dieses Geheimnis zu wahren. Die Spannung und der Überraschungseffekt hinsichtlich des Geschenks tragen aber dennoch dazu bei, dass es allen Spaß macht.

 

Der Vorteil beim Weihnachts-Wichteln mit dem Namen des Betreffenden hat den Vorteil, dass ein Geschenk nach den persönlichen Vorlieben ausgesucht werden kann, was natürlich viel mehr Freude bereitet. Es gibt auch die Form des Weihnachtswichtelns, wo die Geschenke mit Zahlen versehen werden und die Kinder auch jeweils eine Zahl ziehen. Hier müssen die Geschenke sehr neutral ausgewählt werden, damit sie für Mädchen und Jungen gleichermaßen passend sind. Es sei denn, die Gruppen werden vorher in Mädchen und Jungen aufgeteilt, auch diese Möglichkeit besteht.

 

Vor allem in Vereinen oder im Freundeskreis ist es sogar unter Erwachsenen üblich, das Weihnachtswichteln durchzuführen. Je nachdem, ob es sich um eine reine Frauen- oder Männergruppe oder um gemischte Gruppen handelt, muss entschieden werden, ob mit Zahlen oder Namen gewichtelt wird. Bei den Erwachsenen wird normalerweise ein Höchstbetrag von 10 Euro festgelegt. Mittlerweile hat sich sogar ein virtuelles Weihnachts-Wichteln durchgesetzt, wofür es im Internet spezielle Foren gibt. Hier wird ebenfalls vorher ausgelost, wer wen beschenken soll und dann werden die Wichtelgeschenke zu einem vorher festgelegten Termin per Post an die Adressaten verschickt.

 

Interessante Themen zu Weihnachten:

 

Weihnachtsbäume

Weihnachtsbaumschmuck

Weihnachtsgeschenke mit Persönlichkeit

Weihnachtswichteln

Rezepte für Weihnachtsbäckerei

Nikolaus

4 bekannte Weihnachtsmärkte in Deutschland

Ideen für Adventskalender

Weihnachten in aller Welt

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen