Montag, der 24.09.2018 - 09:12 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
[NEWS] Holz Spielzeug für Kinder
6. Oktober 2009
Anzeigen

Tipp Holzspielzeug

Like A Bike Laufräder - das Original
Werbung


Allgemeines zum Thema Holzspielsachen


Unter der Bezeichnung Holzspielzeug werden alle Spielzeuge zusammengefasst, die aus Holz hergestellt wurden und bei deren Fertigung keinerlei andere Materialien zum Einsatz kamen. Lediglich zum Beispiel Schnüre oder Leinen oder andere "Anhängsel" können auch aus einem anderen Material gefertigt sein.


Holzspielzeug war einige Zeit weniger häufig in den deutschen Kinderzimmern anzutreffen, es erlebte aber gerade in den letzten Jahren wieder einen Boom. Viele Eltern sind wieder auf dieses einst so beliebte Spielzeug gekommen, weil sie den pädagogischen Wert und die gute Qualität dieser Spielzeugart so schätzen.

Warum überhaupt Holzspielzeug kaufen?


Holzspielzeug hat gegenüber seinen Verwandten aus Kunststoff einen entscheidenden Vorteil: Es geht nicht so leicht kaputt. Kleine Kinder sind wahre Meister darin, jeden Gegenstand in seine Einzelteile zu zerlegen. Weniger gut ist aber, dass diese Gegenstände meist nicht wieder in ihren Ausgangszustand zurück gebracht werden können. Holzspielzeug ist häufig entweder aus einem Stück gefertigt oder es besteht nur aus wenigen Einzelteilen, die auch jemand mit weniger handwerklichem Geschick wieder zusammensetzen kann.


Holzspielzeug ist auch aus einem anderen Grunde sehr geeignet, das Spiel und die Entwicklung von Kindern zu begleiten. Es hat einen hohen pädagogischen Nutzen, weil es die Phantasie der Kleinen anregt. An Holzspielzeug macht höchstens eine angebrachte Klingel oder Glocke etwas Krach, ansonsten müssen sich die Kinder schon etwas anstrengen um immer wieder ein interessantes Spiel zu erfinden. Und gerade diese Förderung der Phantasie ist etwas, was vielen Kindern heute abhanden kommt, wenn sie vor der Playstation oder dem Fernseher sitzen oder sich von Spielzeug aus Kunststoff wahrlich berieseln lassen. Denn letztgenanntes Spielzeug ähnelt teilweise schon einem kleinen Computer für Kinder und es müssen nur Knöpfe gedrückt werden, damit ein Geräusch entsteht oder das ganze Ding in Bewegung kommt. Die Vorstellungskraft der Kleinen ist nicht gefordert, im Gegensatz zum Holzspielzeug.

Was sollte beim Kauf von Holzspielzeug beachtet werden?


Holzspielzeug sollte von hoher Qualität sein, damit es wirklich förderlich ist. Zu erkennen ist gutes Spielzeug unter anderem an dem "Spiel gut" Siegel, welches nur nach eingehender Prüfung verschiedener Kriterien vergeben wird. Auch ohne dieses Siegel kann aber gutes von schlechtem Spielzeug unterschieden werden. So sollte beim Kauf unter anderem darauf geachtet werden, ob scharfe Ecken oder Kanten vorhanden sind und ob das Holz überall glatt gefeilt wurde. Ansonsten droht beim Spielen Verletzungsgefahr oder die Gefahr, dass sich die Kleinen eine Holzsplitter einziehen. Wichtig sind zudem die verwendeten Farben und Lacke. Sie müssen ungiftig sein, denn es ist bei Kindern immer davon auszugehen, dass sie die Gegenstände in den Mund stecken. Daher dürfen die Farben auch nicht wasserlöslich sein.

Holzfarm - kreatives Holzspielzeug
Ein Kaufmannsladen, der sich toll verwandeln kann. Ihre Kinder werden staunen!


Sonstiges zum Thema Holzspielzeug


Holzspielzeug ist für alle Altersstufen erhältlich und auch förderlich. So können schon die Kleinsten ein Nachziehfahrzeug bekommen, größere profitieren dann von Bausteinen oder Zubehörteilen für ihren Bauernhof. Es gibt auch die bekannten Eisenbahnen aus Holz. Der Vorteil an diesen Spielsachen ist, dass sie griffig sind und schon sehr kleine Kinder damit gut umgehen können. Sie können sie einfach festhalten und von einer Hand in die andere nehmen und haben so beim Spielen erste Erfolgserlebnisse. Zudem wird durch den Umgang mit dem Holzspielzeug auch die Motorik gefördert, sowohl Grob- als auch Feinmotorik.

 

Interessantes zum Thema:

Tipps zum Kauf von Kinderspielzeug

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück