Montag, der 26.06.2017 - 10:51 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Geschenke und Geschenkideen zur Geburt
[NEWS] Geschenke und Geschenkideen zur Geburt
23. Oktober 2009
Anzeigen


Allgemeine Informationen


Zur Geburt muss natürlich etwas geschenkt werden, zumindest ist das in den meisten Familien so üblich. Doch nicht nur die übrigen Familienmitglieder schenken dem neuen Erdenbürger und der frischgebackenen Mama etwas, sondern auch Bekannte, Freunde, Kollegen, Nachbarn,... Einfach jeder, der sich über den Neuankömmling freut, ist in der Regel in der Reihe der Schenkenden zu finden. Doch häufig stellen sich die Leute die Frage, was denn eigentlich geschenkt werden kann, was macht Sinn und was kann überhaupt gebraucht werden? Wer selbst Kinder hat, hat da natürlich einen guten Ansatzpunkt, er weiß aus Erfahrung, welche Gegenstände praktisch sind und welche unsinnig. Es hilft niemandem, wenn zu viele Sachen gekauft werden, möglichst noch in der kleinsten Größe. Schließlich haben sicherlich auch die Eltern etwas für ihr Baby besorgt und wollen diese Sachen dem Kind anziehen. Warum also nicht, wenn es schon Kleidung sein soll, die Sachen eine Nummer größer kaufen, damit das Baby sie später auch tragen kann? Auch mit Spielzeug sollte es nicht überhäuft werden, gerade anfangs sind wenige Gegenstände sinnvoller und die meisten Kinder finden die Gegenstände, die sie im heimischen Haushalt finden, ohnehin viel interessanter. Es lohnt sich auch, schon mal ein wenig bei den werdenden Eltern nachzufragen, was sie sich denn wünschen würden. Bei jedem Kauf sollten Sie darauf achten qualitativ hochwertige Geschenke für Babys zu kaufen.


Typische Geschenke



Es gibt eine Reihe von Geschenken, die als typisch gelten, aber immer wieder praktisch sind. Zum einen ist da die bereits erwähnte Kleidung zu nennen, wobei gerade bei den Bodys die Auswahl an originellen Aufdrucken sehr groß ist. Möglich sind auch personalisierte Decken, die etwa als Krabbeldecke oder als Kuscheldecke dienen können. Viele Großeltern schenken dem Enkel zu dessen Geburt nur eine Kleinigkeit und legen stattdessen ein Bankkonto, auf das sie regelmäßig einzahlen an. Abzuraten ist aber von den so genannten Ausbildungsversicherungen, diese bringen nur wenig Rendite. Ein Tagesgeldkonto ist hier sinnvoller und das Kind kann später schon eher über das Geld verfügen. Andere typische Geschenke zur Geburt sind:

- Fotoalbum für die ersten Wochen, meist mit extra Möglichkeiten zum Eintragen von Geburtsgewicht, Größe, etc.
- Gips für das Nehmen von Abdrücken von Händen und Füßen des Kindes
- Pullover und Strampler
- Socken und Mützen
- Greiflinge
- Schnuller und Nuckelflaschen - wobei nicht alle Eltern diese auch verwenden werden
- kleine Bilderbücher aus weichem Material
- Pflegeutensilien, wie etwas Creme, Haarbürste oder ähnliches, aber bitte bei den Eltern nachfragen welche Produkte Sie verwenden
- Vorrat an Windeln
- Mobile zum Aufhängen über dem Bett oder der Wickelkommode

- auch Gutscheine sind natürlich willkommen (Gutscheine für Fotografen, Drogerien, Babymassagen, Babysitting,…)

- Geldgeschenke außergewöhnlich verpackt (zum Beispiel in einen Strauß Blumen, Bilderrahmen, Luftballon,…).
- Alle Gegenstände wo der Name oder die Geburtsdaten eingraviert werden kann (z.B.: Babyflaschen, Geburtskissen, Babybesteck, Schnuller und Babylätzchen mit Namen,….)

- Bücher entweder für Mütter oder Babys bzw. kaufen Sie auch Bücher die das Kind später  benützen kann.

- Babydecke

- Schutzengel


Gerade bei vielen Personen, die den Neuankömmling beschenken möchten, vervielfachen sich die einzelnen Gegenstände leider, so dass manche Eltern ein wahres Depot anlegen können - für alle Kinder, die eventuell noch kommen. Das ist aber nicht unbedingt schön und macht niemandem eine wirkliche Freude. Dann ist es tatsächlich besser, etwas zum Startkapital des Babys beizutragen und Geld für ein Konto zu schenken.

Außergewöhnliche Geschenke


Neben den typischen Geschenken gibt es natürlich auch sehr originelle Geschenke, über die sich Eltern und - zumindest später - das Baby freuen werden. Ein Beispiel dafür ist die so genannte Windeltorte. Das ist ein Vorrat an Windeln, der so gebaut wurde, dass sich daraus eine Torte ergibt. Außergewöhnlich und praktisch zugleich. Eine andere außergewöhnliche Idee ist die Geburtsurkundenrolle, die sogar versilbert angeboten wird. Auch die Geburtsuhr ist stark im Kommen, dabei handelt es sich um eine Uhr zum Anhängen oder Umhängen, in die der Name des Kindes sowie die Uhrzeit seiner Geburt eingraviert werden können. Andere originelle Geschenke zur Geburt sind:

- Schildkrötenball (ein kleines Gummitier schwimmt im Inneren des Balles)
- Armband für Babys - mit Namen bedruckt
- Stressless - Box für Mütter
- Geburtsteller - hier werden auf einen bemalten Teller die wichtigsten Daten der Geburt aufgebracht

- Kunstdruck mit dem Ultraschallbild auf Leinen

- Ultraschallbild auf T-Shirts

- Tagebuch für das Baby (sehr nette Idee, wobei die Mutter alle wichtigen Lebenseinschnitte und Foto des Kindes mit ein paar Zeilen vermerkt)

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen