Dienstag, der 19.09.2017 - 22:29 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Familienausflug Tiergarten: Kinder und die Faszination des Zoobesuches
[NEWS] Familienausflug Tiergarten: Kinder und die Faszination des Zoobesuches
4. Juli 2012
Anzeigen

 

An warmen Tagen in den Sommermonaten stellt der Zoo ein beliebtes Ausflugsziel bei Familien mit Kindern dar. Dies ist auch kein Wunder, denn in einem Zoo erwarten gerade Kinder große Erlebnisse und sie haben die Gelegenheit, auf eine echte Entdeckungsreise durch die Welt der Tiere zu gehen. Dabei kann ein Besuch im Tierpark nicht nur spannend, sondern auch ungemein lehrreich sein. Ein Tag im Zoo ist für die gesamte Familie ein wunderbares Erlebnis, welches für eine lange Zeit ein Gesprächsthema bleiben kann. Natürlich bietet jeder Tiergarten verschiedene Attraktionen und stellt einen unterschiedlichen Anreiz für Familien mit Kindern dar. Aus diesem Grund sollte gemeinsam entschieden werden, welcher Zoo aufgesucht wird. Die Kinder in diese Entscheidung miteinzubeziehen kann den Ausschlag dafür geben, dass der Tag im Zoo zu einem vollen Erfolg wird. Denn natürlich besitzen bereits Kinder im jungen Alter ihre Vorlieben und wissen genau, was sie möchten. In einem Tierpark gibt es die unterschiedlichsten Angebote. Viele davon sind vor allem auf Familien zugeschnitten, die einige Kinder besitzen. Nicht ohne Grund gilt ein Zoobesuch als gutes Ausflugsziel für Jung und Alt.

Fütterungszeiten im Zoo

Ein ganz besonderes Erlebnis in jedem Zoologischen Garten stellen die Fütterungen dar. Viele Zoos bieten den Besuchern an, die Fütterungen bei gewissen Tierarten live mitzuverfolgen. Dies ist natürlich gerade für Kinder eine sehr spannende Angelegenheit. Daher sollte es nicht versäumt werden, sich vor dem Zoobesuch darüber zu informieren, um welche Uhrzeit die Tiere gefüttert werden und wo sich die entsprechenden Gehege befinden, sodass der Weg zur Tierfütterung gezielt angegangen werden kann. Die Fütterung selbst kann je nach Tierart einen vollkommen verschiedenen Ablauf haben. Zu den beliebtesten Tierfütterungen zählen diese der Seelöwen, Krokodile, Löwen und in manchen Zoos auch der Bären, denn diese Tiere bekommen ihre Nahrung zumeist auf spielerische Art in das Gehege gebracht. Damit die Bären beschäftigt sind, wird die Nahrung zum Beispiel in Holzstämmen versteckt, sodass die Bären Einfallsreichtum vorweisen müssen, um an die Speisen zu kommen. Dieses Schauspiel ist für Kinder etwas ganz Besonderes und kann durchaus mehrere Male beobachtet werden. Um einen Überblick der Fütterungszeiten zu erhalten, kann entweder die Internetseite des Zoos besucht oder einen Blick in die Broschüre des Parks geworfen werden. Diese Informationsflyer sind zumeist am Eingang der Anlage zu erhalten.

Das Aquarium im Zoo

Ein weiteres Highlight in einem Zoo stellen Aquarien dar. Diese Vorrichtungen werden nicht von vielen Zoos angeboten. Deswegen sind Aquarien eine Besonderheit und zählen oftmals zu den Geheimtipps bei einem Zoobesuch. Da viele Haushalte ein Aquarium besitzen, ist es sehr aufregend zu sehen, wie Fische, die zu Hause gehalten werden, ihr Leben in ihrem natürlichen Lebensraum verbringen. Doch natürlich werden in einem großen Aquarium auch Fische und andere Tierarten präsentiert, die unmöglich in einem künstlichen Habitat zu Hause gehalten werden können. Dazu zählen beispielsweise Haie oder große Meeresschildkröten. Auch Krokodile werden gerne in ein Aquarium aufgenommen und in einem großen Gehege gehalten, wo sie von den Besuchern des Zoos beobachtet werden können. In den Aquarien werden ebenfalls Fütterungen der Tiere angeboten, sodass es den Besuchern möglich ist, diese Events live mitzuverfolgen, was bei Bewohnern der Meere nochmals ein gesondertes Erlebnis darstellt. Der Besuch eines großen Aquariums bringt zudem eine ansprechende Atmosphäre mit sich, von der sich vor allem kleine Kinder sehr gerne umhüllen lassen. Ein Aquarium in einem Zoo wird auch gerne zu den Tierhäusern gezählt. In einem größeren Zoo gibt es zumeist eine Vielzahl an verschiedenen Tierhäusern, die sich auf eine bestimmte Tierart oder eine Gruppe von Tieren spezialisiert haben.

Tierhäuser in einem Zoo

Neben einem Aquarium zählen auch weitere Tierhäuser zu aufregenden Attraktionen in einem Zoo. Ein Tierhaus ist während der warmen Tage im Sommer häufig verlassen, da sich die Tiere im Außengehege befinden. Im Sommer dienen die Tierhäuser eher als Übernachtungsmöglichkeit für die Tiere oder sie werden dort gehalten, wenn das Gehege präpariert oder gereinigt wird. Daher stellen diese Häuser vor allem an kalten Tagen im Herbst oder Winter ein Erlebnis dar. Familien, die sich für große Raubkatzen begeistern können, kommen im sogenannten Raubtierhaus voll auf ihre Kosten. Hier werden Großkatzen wie Löwen und Tiger gehalten. Wer die Riesen des afrikanischen Kontinents hautnah erleben möchte, ist im Elefantenhaus an der richtigen Stelle. Hier haben Besucher die Chance, die grauen Riesen aus geringer Entfernung zu bestaunen und die volle Größe der Elefanten zu bewundern. Ein ähnliches Erlebnis stellt ein Giraffenhaus dar. Ein weiteres Tierhaus, was eine hohe Anerkennung unter Besuchern eines Zoos genießt, ist das Affenhaus. Dieses wird auch Primatenhaus genannt. Dort kann der Besucher Affen verschiedenster Arten ansehen, die in ihren Winter- und Nachtgehegen herumturnen und ihrer Kletterkünste vorführen. Eine wunderschöne Erfahrung für die Familie ist das Schmetterlingshaus. Hier können die Besucher die farbliche Pracht der Tiere wahrnehmen. Es gibt noch viele andere Tierhäuser. Jeder Zoo bietet verschiedene Tierhäuser, die auf jeden Fall mit der Familie aufgesucht werden sollten.

Die Größe eines Zoos und das vorhandene Angebot

Es ist nicht unbedingt notwendig, dass ein Zoo eine große Fläche vorweist, auf welcher viele verschiedene Tierarten gehalten werden. Auch eine kleine Anlage kann durchaus ihre Reize besitzen und den Besuchern einen schönen Tag bereiten. An dieser Stelle kommt natürlich die Frage auf, woran ein guter Zoo zu erkennen ist. Es gibt verschiedene Kritikpunkte, die für einen erlebnisreichen Tag mit der Familie im Zoo wichtig sind. Im Grunde hat sich jeder Tierpark die Familie als Zielgruppe vorgenommen. Daher sind die meisten Anlagen so gestaltet, dass Familien sich darin nach Möglichkeit wohlfühlen. Bei einem Besuch im Park stehen selbstverständlich die Tiere im Vordergrund. Für Kinder ist es ebenso wie für die Tiere wichtig, dass diese in einem artgerechten Gehege gehalten werden. Gerade für die Tiere ist die artgerechte Haltung enorm wichtig, um sich wohlzufühlen und ein gesundes Leben in der Gefangenschaft zu führen. Aber auch für die Besucher des Zoos ist es um einiges aufregender, die Tiere in einem natürlichen Gehege zu beobachten, denn auf diese Art und Weise ist es dem Besucher möglich, das Tier mit den Augen zu verfolgen, wie es sich in seinem Lebensraum verhalten würde. So kann es äußerst spannend sein, einen Tiger dabei zu sehen, wie er sich durch das nachgebaute Unterholz eines Dschungels pirscht und dabei seiner Natur nachgeht. In der Regel befindet sich an jedem Gehege eine Informationstafel zu der jeweiligen Tierart, die sich in dem Gehege befindet. Dort sind nicht nur die Herkunft, Körpermaße und der Speiseplan der Tiere angegeben, sondern es finden sich auch Informationen zum Verhalten des Tieres auf der Tafel. So ist es Kindern möglich, neue Fakten über die Tierwelt zu erlernen. Natürlich können auch erwachsene Zoobesucher noch neue Dinge lernen und gemeinsam mit dem Nachwuchs auf Entdeckungsreise gehen. Denn zusammen lernt es sich doch immer noch am spaßigsten. Allerdings sind es nicht nur die tierischen Beobachtungen, die den Zoobesuch lohnenswert gestalten. In einem Tiergarten warten noch weitere Angebote, die eine Familie mit Kindern begeistern wird.

Die Verpflegung im Zoo

In einem Zoologischen Garten werden dem Besucher viele Gelegenheiten geboten, eine Rast einzulegen und Speisen oder Getränke zu sich zu nehmen. Dazu werden zahlreiche Imbissbuden oder gar ganze Restaurants errichtet, damit es den Besuchern möglich ist, sich von dem Gang durch den Zoo zu erholen und dabei einen kleinen Imbiss zu sich zu nehmen. Viele Besucher sehen es jedoch nicht ein, nach dem Eintritt auch noch Geld für Speisen und Getränke zu zahlen und nehmen sich aus diesem Grund etwas zu essen und Getränke von zu Hause mit. Dies ist natürlich nicht verboten und bietet die Gelegenheit, sich eine grüne Wiese im Zoo zu suchen, um dort ein gemütliches Picknick abzuhalten. Die klassischen selbst bestrichenen oder belegten Brote bieten die Gelegenheit, kostengünstig verpflegt zu sein. In der Nähe von Imbissbuden und Restaurants des Zoos befinden sich häufig Spielplätze für die Kinder, sodass der Nachwuchs eine Beschäftigung hat, während die Eltern sich unterhalten möchten.

Kinderspielplätze im Zoo

Eine Zooleitung weiß, dass Kinder gerne in den Zoo gehen und dort viel Vergnügen auf dem Spielplatz haben. Aus diesem Grund besitzen die meisten Parks eine solche Anlage, welche auf die Wünsche der Nachkommen ausgerichtet ist. Nachdem die Tiere im Zoo besichtigt wurden, genießen es viele Kinder, den Spielplatz des Zoos aufzusuchen und sich dort so richtig auszutoben. Viele Zoos bieten den Kindern große Anlagen mit vielen Angeboten wie Rutschen, Klettergerüste und Schaukeln. Diese Spielplätze sind oftmals nach einem tierischen Vorbild gestaltet, sodass die einzelnen Spielgerüste einem animalischen Design nachempfunden wurden und so das Flair eines Zoos verkörpern. Der Abstecher auf den Spielplatz sollte vorwiegend gegen Ende des Zoobesuchs vorgenommen werden. Zu diesem Zeitpunkt kann die Familie gut abschätzen, wie viel Zeit ihr noch zur Verfügung steht, denn die anderen Sehenswürdigkeiten des Zoos wurden bereits besucht und so kann den Kindern die Gelegenheit gegeben werden, sich noch einmal den Rest der Zeit auf dem Spielplatz auszutoben. Die Eltern können während der Spielzeit des Nachwuchses in Ruhe auf einer Parkbank verweilen und sich mit anderen Elternteilen austauschen oder einen Imbiss zu sich nehmen. Einige Tierparks bieten sogar große Abenteuerspielplätze an. Diese Art des Spielplatzes ist etwas ganz Besonderes. Ein Abenteuerspielplatz ist meist themenbezogen und verspricht den Kindern eine Möglichkeit, sich aktiv zu betätigen. Letzten Endes neigt sich der Besuch in einem Zoo irgendwann dem Ende zu. Damit eine Erinnerung an den Besuch mit nach Hause genommen werden kann, bieten viele Zoos Andenkengeschäfte an, in welchen es verschiedene Gegenstände zu erwerben gibt, die an den Zoobesuch erinnern.

Erinnerungen an den Zoobesuch

Es ist für viele Familien eine Selbstverständigkeit, dass vor dem Verlassen des Zoos der Andenkenshop aufgesucht wird. Hier haben die Besucher des Zoos die Chance, sich verschiedene Andenken anzusehen und möglicherweise eine Erinnerung an den Zoo zu erwerben. Die Artikel in einem Andenkengeschäft innerhalb eines Zoos sind in vielen Anlagen dieselben und so ist es für die Eltern leicht, sich darauf einzustellen, was der Nachwuchs wahrscheinlich aus einem Zoobesuch mit nach Hause nehmen möchte. Gerade Kuscheltiere erfreuen sich bei Kindern an einer großen Beliebtheit. Die realen Tiere der Kuscheltiervorlage sind auch oftmals im Zoo vorzufinden. So können die Kinder die Tiere in Form eines Plüschtieres mit nach Hause nehmen und sie als Spielkamerad ansehen. Natürlich gibt es noch weitere Andenken, die einem Kind sehr zusagen. Ein Andenkenshop hält diverse Tierbücher bereit, in welchen das Kind viele nützliche Informationen zu den einzelnen Tierarten nachlesen kann. Zudem befinden sich in diesen Büchern oftmals viele Informationen über die Umwelt und wie diese am besten geschützt werden kann. Weitere Souvenirs aus einem Zoo können Schneekugeln oder Tierfiguren aus Plastik sein. Solche Figuren werden vor allem von jungen Kindern bevorzugt. Denn mit den Tierfiguren lassen sich fantasievolle Spiele veranstalten, in denen die Kinder ihre gesamte Kreativität ausleben können. Zu Hause angekommen ist es den Kindern möglich, die Figuren dazu zu nutzen, spielerisch einen eigenen Zoo zu errichten und die Tiere darin zu halten. Viele Kinder lieben es, solchen Spielen nachzugehen. Eltern können dies dazu nutzen, um weiterhin eine gemeinsame Zeit mit den Kindern zu verbringen und den Besuch des Zoos in Erinnerung zu behalten. Eltern sind in häufigen Fällen darauf aus, nützliche Andenken für die Kinder herauszusuchen, die im späteren Leben sinnvoll eingesetzt werden. Daher sind bei Eltern vor allem diverse Kleidungsstücke aus dem Andenkenshop beliebt. Auf diesen Kleidungsstücken sind meist Tiere aus dem Zoo oder das Logo des Parks abgebildet.

Zeit gemeinsam verbringen

Letztlich bietet ein Zoo viele unterschiedliche Möglichkeiten, den Tag zu verbringen. In einem großen Park ist es häufig überhaupt nicht möglich, alle Attraktionen zu besuchen. Natürlich ist es sinnvoll, bei einem Zoobesuch viel Zeit einzuplanen. Am besten wird ein gesamter Tag dazu genutzt, den Zoo gemeinsam mit den Kindern zu erkunden. Ein warmer Sommertag ist besonders empfehlenswert, da einige Tiere im Winter nicht in die Außenanlagen dürfen und so die Freude des Besuches ein wenig getrübt werden kann. Es gibt unzählige Gründe dafür, einen Tag mit der gesamten Familie im Zoo zu verbringen. Im Vordergrund steht selbstverständlich die Tatsache, dass die Eltern die Gelegenheit haben, Zeit gemeinsam mit ihren Kindern zu verbringen und dabei die Welt der Tiere etwas näher kennenlernen können. Ein Tag im Zoo ist eine wunderbare Chance, um Spaß mit der ganzen Familie zu haben. Wenn der Tierpark in der Nähe ist, empfiehlt sich öfters einen Besuch im Park zu organisieren. Alle Tiere auf einen Tag zu sehen, ist meist bei größeren Parks gar nicht möglich. Kinder lieben es Tiere zu beobachten und gleichzeitig in der Natur zu sein. Müdigkeit am Abend ist garantiert.

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen