Donnerstag, der 17.08.2017 - 01:28 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Elterngeld - wer bekommt es?
[NEWS] Elterngeld - wer bekommt es?
28. Februar 2008

Zusatzinformation: Elterngeld 2011 

Fragen und Antworten, für Eltern die bereits Elterngeld beziehen, Neuregelung 2011

http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/familie,did=165698.html

 

Alles zum Thema Elterngeld, Forum

http://www.elterngeld.net/

Eltern, die ein Baby bekommen haben, welches nach dem 31. Dezember 2006 (ab 01.01.2007) geboren wurde haben Anspruch auf Elterngeld. Aber viele wissen immer noch nicht, wie genau funktioniert das mit dem Elterngeld und welchen Anspruch hat man darauf. Anspruch haben, wie oben erwähnt, alle Eltern deren Baby ab dem 01. Januar 2007 geboren wurde. Das Elterngeld wird aufgrund des letzten Nettogehaltes berechnet. Dabei wird ein Durchschnitt der letzten 12 Monate zugrunde gelegt. 67 % vom Nettogehalt werden dann als Elterngeld ausgezahlt, maximal aber 1.800,00 €. Wer weniger wie 1.000,00 € netto verdient, kann einige Prozentpunkte hinzubekommen. Den Antrag auf Elterngeld sollte man innerhalb von acht Wochen nach der Geburt des Kindes bei der zuständigen Elterngeldstelle beantragen, ist für jedes Bundesland im Internet zu finden. Man hat dann Anspruch auf Elterngeld für 12 Monate, kann es aber auch so aufteilen, dass es auch 24 Monate verteilt wird. Dann erhält man nur die Hälfte von 67 % vom Netto. Elterngeld kann auch vom Vater des Kindes beantragt und in Anspruch genommen werden, wenn er die entsprechende Elternzeit beantragt. Grundsätzlich gilt, nur wer Elternzeit beantragt hat auch Anspruch auf Elterngeld und während der Elternzeit darf man nicht mehr wie bis zu 30 Stunden in der Woche arbeiten. Vorsicht nur bei den ersten acht Wochen nach der Geburt, in der Regel ist das Mutterschaftsgeld von Arbeitgeber und Krankenkasse höher wie das Elterngeld von daher wird in der Zeit kein Elterngeld gezahlt und man erhält es nach dem Mutterschutz noch für 10 Monate. Wer nicht arbeiten geht hat einen Anspruch auf Elterngeld in Höhe von 300,00 €. Ein schöner Bonus ist noch der Geschwisterbonus in Höhe von 75,00 €. Diesen erhält man, wenn man bei Geburt des Babys noch ein weiteres Kind unter 3 Jahren hat. Elterngeld - ein schöner Zuschuss vom Staat.

-  Die geschützte Elternzeit bleibt in einem zeitlichen Umfang von drei Jahren erhalten.

-  Kindergeld wird weiterhin zusätzlich bezahlt. Es beträgt für die ersten 2 Kinder 164 Euro, für ein 3. Kind 170 Euro, für jedes weitere Kind 195 Euro monatlich.

 

Für genauere Informationen und die Elterngeldstellen in Ihren Bundesland:

Elterngeldstellen:  http://www.bmfsfj.de/Kategorien/aktuelles,did=88966.html
Informationen:   http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/generator/BMFSFJ/Service/rechner,did=76746.html 

Interessantes:

Elternzeit Vater 
Kindergeld beantragen

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück