Sonntag, der 22.10.2017 - 11:58 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Die Geschichte des Spielzeugs
[NEWS] Die Geschichte des Spielzeugs
30. Juni 2009
Anzeigen

Unter der Bezeichnung Spielzeug wird alles zusammengefasst, was zum Spielen Verwendung finden kann. Üblicherweise werden Kinder mit Spielzeug in Verbindung gebracht, es gibt aber auch Spielzeug für Erwachsene und für Tiere.

 

Pädagogischer Wert


Das Spielzeug hat zum einen den Zweck der Beschäftigung und des Zeitvertreibs, wobei gerade bei Kindern ein pädagogischer Nutzen nicht zu leugnen ist. Die Kinder lernen durch die Beschäftigung mit dem Spielzeug, wie dieses funktioniert und können die so gewonnenen Erkenntnisse auch in anderen Situationen und bei anderen Dingen anwenden. Jedes Spiel wird damit zu einer Art Lernstunde. Es gibt spezielles Spielzeug, wie etwa Puzzles oder kleinere Musikinstrumente, bei denen die Kinder verschiedene Fähigkeiten trainieren können. In der Regel werden logisches Denken, Fein- und Grobmotorik, Gehör oder auch der Tastsinn geschult. Besonderes letzteres ist bei vielen Spielzeugen, die für ganz kleine Kinder gedacht sind, der Fall. Generell sollen Spielzeuge den Kindern helfen die Welt zu verstehen, Zusammenhänge zu begreifen und sich zu sozialisieren. Kinder ahmen mit Spielzeug die Welt der Erwachsenen nach und erschließen sich diese auf die Art und Weise.
Es gibt verschiedene Arten von Spielzeug, mechanisches und elektronisches, Plastik- und Holzspielzeug oder Steck- und Fädelspielzeug um nur wenige Beispiele zu nennen. Die einzelnen Spielzeuge sind auf verschiedene Altersklassen ausgerichtet und bauen teilweise aufeinander auf.

 

Steinzeit  Spielzeug


Schon in der Steinzeit gab es Spielzeug, das älteste gefundene Spielzeug ist eine Puppe, beziehungsweise handelt es sich um eine den heute als Puppen bekannten Spielzeugen ähnliche Sache. Durch Schnitzen wurden die ersten Spielzeuge gefertigt. Klappern und Rasseln waren auch in der Steinzeit bekannt.
Rund zweihundert Jahre vor Christus gab es Tiere aus Holz, die als Spielzeug dienten. Diese besaßen bereits bewegliche Teile, wie Kiefer oder Gliedmaßen. Andere Spielzeuge wurden aus Ton, Gips, Knochen oder Terrakotta gefertigt. Das antike Rom kannte bereits komplette Einrichtungen für Puppenstuben aus Holz.

 

Mittelalter Spielzeug


Im Mittelalter wurde als Material für die Herstellung von Spielzeug auch Messing verwendet. Es gab die ersten Ritter und Schaukelpferde. Diese sollten nicht nur als Spielzeug dienen, sondern wurden für die Vorbereitung auf das Reiten genutzt. Vor allem in besser situierten Kreisen fanden sich erste geschlechtsspezifische Spielzeuge, die die Kinder auf ihre spätere Rolle im Erwachsenenleben vorbereiten sollten. In den niedrigeren Ständen besaßen die Kinder kaum Spielzeug, meist mussten sie mit Selbstgebasteltem vorlieb nehmen, wie etwa mit Murmeln aus Bast oder mit Kreiseln aus Holz.

 

Industriezeitalter Spielzeug


Im Industriezeitalter wurde verstärkt auf die Entwicklung von elektronischem Spielzeug gesetzt. Gerade in der jetzigen Zeit geht es darum, möglichst der Realität nahes Spielzeug herzustellen, wobei interaktives Spielzeug reelle Partner schon fast ersetzen kann. Allerdings behaupten Kritiker, dass den Kindern damit die Fähigkeit verloren geht, miteinander zu spielen, denn sie sind schließlich nicht mehr aufeinander angewiesen.
Seit dem 15. Jahrhundert entwickelte sich Nürnberg zu einem Zentrum für die Herstellung von Spielzeugen und konnte sich diesen Status bis heute erhalten. In der Zeit gab es Puppenstuben, Steckenpferde, Soldaten aus Holz oder Trommeln. Später, im 19. Jahrhundert, entwickelte sich auch Sonneberg zu einer Hochburg der Herstellung und des Handels mit Spielzeugen. Heute ist es so, dass sich rund siebzig Prozent aller in der Spielzeugindustrie wichtigen Hersteller im Raum Süddeutschland befinden. Allerdings gilt für die gesamte Wirtschaft, dass der überwiegende Teil des Spielzeugs aus China kommt. Die Herstellung von Spielzeug wurde nach und nach immer internationaler. Nach Deutschland waren es Großbritannien und Frankreich, die zu Zentren der Produktion wurden, später gelangten immer mehr Aufträge zur Herstellung von Spielzeug nach Asien, wo sie heute, wie gesagt, in China einen Stammplatz gefunden haben.

 

Sicherheitsprüfung Spielzeug


Spielzeug muss eine Sicherprüfung durchlaufen, ehe es auf den Markt gelangen darf. Je nach Alterklasse, für die das Spielzeug gedacht ist, werden verschiedene Tests angesetzt. Es wird zum Beispiel die äußere Form geprüft, mögliche gefährliche Stellen, chemische Eigenschaften der verwendeten Materialien oder überhaupt die Verwendung bestimmter Materialien. Es gibt allerdings keine Pflicht zur Überprüfung, es kann auch sein, dass der Hersteller nur behauptet, alle Auflagen erfüllt zu haben, eine unabhängige Stelle muss nicht hinzugezogen werden. Verschiedene Vorgaben müssen aber erfüllt werden, vor allem, wenn gesundheitliche Bedenken bei verschiedenen Materialien bestehen oder sogar krebserregende Stoffe nachgewiesen werden konnten. Ein Beispiel dafür sind die Phtalate, die ursprünglich in fast jedem Spielzeug aus Kunststoff zu finden waren, heute aber nicht mehr verwendet werden dürfen. Sie stehen in dem Verdacht, Krebs zu erregen. Waren diese Weichmacher erst nur in Deutschland verboten, darf heute auch kein Spielzeug mehr aus dem Ausland in Deutschland verkauft werden, das die Phtalate beinhaltet. In vielen anderen Ländern ist die Verwendung bei der Herstellung von Spielzeug aus Kunststoff aber noch nicht verboten.
Wichtige Tests werden von Stiftung Warentest oder Stiftung Ökotest durchgeführt, an ihren Ergebnissen können sich Eltern beim Kauf von Spielzeug orientieren.

 

Interessantes:

Geschichte Schule

Geschichte Kaiserschnitt

Geschichte Schnuller

Geschichte Windel

Geschichte Babyflasche

Geschichte Teddybär

Geschichte Puppe

Geschichte Kinderwagen

Geschichte Spielzeug

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen