Donnerstag, der 24.08.2017 - 06:59 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Babyklappen
[NEWS] Babyklappen
16. Februar 2008


Eine Babyklappe bietet der Mutter die Möglichkeit, ihr Baby in Not in anonyme, verantwortungsvolle Hände zu geben.

Die erste Babyklappe weltweit existiert seit dem Jahr 2000. Das Ziel war klar. Mütter die keinen Ausweg mehr sehen, eine Möglichkeit zu geben und dadurch das Aussetzen oder Töten der Babys zu vermeiden.

 

Das Thema wurde weltweit diskutiert. Die Rettung für ungewollte Babys. Eine Hilfe wurde durch die Babyklappe geboten. Das neugeborene Baby kann anonym durch eine Klappe in ein Wärmebett gelegt werden. Dadurch wird ein stummer Alarm (zeitverzögert) ausgelöst, der dafür sorgt, dass schnell Hilfe kommt und die Mutter anonym sich entfernen kann. 

 

Kritiker meinen, dass Babyklappen jedoch nicht das Töten oder das Aussetzen von Kindern verhindern. Mütter in sozialen Notlagen, die sich nicht in Panikzuständen befinden, könnten die Babys problemlos ja zur Adoption freigeben. Ist es somit die Panikreaktion die das Töten oder Aussetzen bewirken?

 

Der wesentliche Unterschied einer Adoption für Mutter und Kind ist hier, dass dem Kind nicht die Kenntnis über die eigene Herkunft geraubt wird. Das Recht auf Wissen um die eigene Herkunft wird bei den Babyklappen dem Kind vorenthalten.

 

Zur näheren Information und auch wo sie Babyklappen im deutschsprachigen Raum finden bietet Ihnen die unten angeführte Homepage:

 

http://www.babyklappe.info/alle_babyklappen/index.html

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück