Dienstag, der 24.10.2017 - 09:22 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Scharlach (Scarlatina)
Anzeigen


[KINDERKRANKHEITEN] Scharlach (Scarlatina)

Scharlach (Scarlatina)

 

Scharlach (Scarlatina) ist eine Infektionskrankheit und wird durch Tröpfcheninfektion aber auch manchmal über Schmierinfektion übertragen.

 

Der Scharlach (Scarlatina) wird durch die sogenannten Streptokokken verursacht. Da es mehrere Arten von Streptokokken gibt ist es möglich, öfters an Scharlach (Scarlatina) zu erkranken.

 

Meistens sind Kinder davon betroffen, doch Scharlach kommt in jedem Alter vor.

 

Symptome:

 

-     Schluckbeschwerden

-     Halsschmerzen

-     steigendes Fieber

-     Schleimhautentzündung, eitrige Mandeln, Mundgeruch

-     Lymphknoten schwellen in der Halsgegend an

-     Grippe ähnliche Symptome wie zum Beispiel Schnupfen

-     Weißer belag auf der Zunge - Zungenbläschen schwellen an

-     Nach zwei bis vier Tagen kommt ein Ausschlag mit Rötungen in der Leistenregion und der Achseln. Durch die Toxine (Giftstoffe)die von den Bakterien produzieren werden, entsteht der Ausschlag der sich auf dem ganzen Körper ausbreitet. Nach ca. vier bis sechs Tagen geht der Ausschlag weg, die Haut beginnt sich danach zu schälen. Dieses Schälen ist sehr stark bei den Füßen und Händen und kann bis zu sieben oder acht Wochen dauern.

 

Inkubationszeit: ca. zwei bis vier Tage

 

Bei Verdacht auf Scharlach (Scarlatina) suchen Sie Ihren Arzt auf. Scharlach wird mit Antibiotika behandelt.

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen