Dienstag, der 27.06.2017 - 00:18 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Anzeigen


[HAUSMITTEL] Schweißtreibender Fiebertee aus Lindenblüten


Fiebertee sollten erst ab dem 3. Lebensjahr angewendet werden. Es gibt verschiedene Tee gegen Fieber: schweißtreibende Tee und fiebersenkende Tee.

 

Die schweißtreibenden Tee helfen bei beginnenden fiebrigen Erkältungen, sie wirken schweißtreibend (diaphoretisch) und helfen bei der Behandlung von beginnenden fiebrigen Erkältungskrankheiten. Die beste Zeit für einen schweißtreibenden Tee ist der späte Nachmittag, da am späten Nachmittag die Schweißproduktion stärker ist.

 

Die fiebersenkenden Tee wirken direkt fiebersenkend. Aber bei Fiebersenkende Tee wie zum Beispiel bei dem Weidenrindentee und Mädesüßtee sollte man die Behandlung bei Kindern vorher mit einen Arzt besprechen. Beide Pflanzen enthalten Mengen an Salicysäureverbindungen.

 

Fiebertee aus Lindenblüten können Sie in Ihrer Apotheke als Teebeutel oder lose als Kräuter kaufen.

 

Ihr/Ihre Arzt/Ärztin oder Ihr/Ihre Apotheker/Apothekerin wird Sie genau über die Behandlung mit schweißtreibenden Fiebertee informieren.

 

Schweißtreibender Fiebertee mit Lindenblüten

 

1 Teelöffel von den Lindenblüten mit ¼ Liter kochenden Wasser überbrühen.

 

Circa 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

 

Abseihen und so warm wie möglich trinken.

 

Legen Sie Ihren Patienten ins Bett am besten mit einen Baumwollschlafanzug.

 

Ihren Patienten zudecken.

 

Nach circa 20 Minuten, den nassen Baumwollschlafanzug wechseln - durch einen neuen Schlafanzug.

 

Der Patient sollte mindestens 1 Stunde im Bett bleiben.

 

Ihr Patient sollte viel Flüssigkeit trinken, damit die verlorene Flüssigkeit ersetzt wird.

 

 

!Wichtig! Bedenken Sie, dass die Information der Hausmittel keinen Untersuchung oder Behandlung bei Ihrem/Ihrer Arzt/Ärztin ersetzt. Diese Information kann nicht auf die individuelle Situation in Ihrem speziellen Fall eingehen, daher gilt immer, Ärztlichen Rat einholen.

Hausmittel bei Babys, Kindern und Schwangere sollten nur in Absprache mit dem Arzt oder der Hebamme eingenommen/angewendet werden.

Unsere Hausmittel Seiten sind eine Zusammenfassung nützlicher Tipps.

 

Die Inhalte auf Baby-Lexikon.com dienen nur zur allgemeinen, unterstützenden, unverbindlichen, ersten Information für Ratsuchende und können die persönliche Beratung, Diagnostik und Betreuung durch einen Arzt/Krankenhaus auf keinen Fall ersetzen

 

Interessantes zum Thema:

Andere Hausmittel oder Hausmittel in der Schwangerschaft

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen