Montag, der 23.10.2017 - 10:11 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Rotlichtbestrahlung bei Ohrenschmerzen
Anzeigen


[HAUSMITTEL] Rotlichtbestrahlung bei Ohrenschmerzen


Ohrenschmerzen sind sehr unangenehm. Häufig leiden Kinder im Kindesalter an einer Mittelohrentzündung oder Gehörgangentzündung.

 

Meist macht es sich bemerkbar, weil sich die Kinder oft ans betroffene Ohr greifen. Jedoch muss das nicht gleich bedeuten, dass ein Kind eine Mittelohrentzündung oder eine Gehörgangentzündung hat. Denn Kinder können sich auch nur einfach so häufig ans Ohr fassen.

 

Weiteres kann es sein, dass es sich um einen Fremdkörper im Ohr handelt. Begutachten Sie das Ohr. Wenn Sie keinen Fremdkörper sehen und sicher gehen wollen, ob es sich um Ohrenschmerzen handelt, drücken Sie ganz sanft und behutsam auf den Eingang des Gehörganges.

 

Wenn es sich um eine Gehörgangentzündung oder um eine Mittelohrentzündung handelt, wird es Ihrem Kind sehr wehtun.

 

Wenn dies der Fall ist, müssen Sie mit Ihrem Kind zum Ihrem/Ihrer Arzt/Ärztin, der das Ohr genau anschaut. Wenn es sich um eine Gehörgangentzündung oder um eine Mittelohrentzündung handelt, wird Ihr/Ihre Arzt/Ärztin Ihnen entzündungshemmende Ohrentropfen, oder auch Nasentropfen verschreiben. Gegen die Schmerzen wird Ihr/Ihre Arzt/Ärztin schmerzstillende Zäpfchen oder einen schmerzstillenden Saft verschreiben.

 

 

Rotlichtbestrahlung gegen Ohrenschmerzen

 

Eine Rotlichtbestrahlung ist sehr gut in der Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung und Schleimlösung. Kaufen Sie eine Rotlichtlampe immer im Fachhandel und Ihr Kind darf niemals ohne Aufsicht bestrahlt werden.

 

Die Rotlichtbestrahlung muss in einen Abstand von 50 Zentimeter gemacht werden.

 

Sie dürfen das betroffene Ohr dreimal täglich für 10 Minuten bestrahlen. Wichtig ist hierbei das es Ihrem Kind gut tut.

 

Wenn Ihrem Kind die Bestrahlung nicht gut tut, sofort aufhören.

 

Ein guter Tipp: Lesen Sie Ihrem Kind eine Geschichte während der Rotlichtbestrahlung vor, damit die Zeit für Ihren Kind nicht langweilig wird.

 

Möchten Sie Informationen über Erste Hilfe bei Fremdkörpern im Ohr? Lesen Sie mehr in unserem Artikel: Erste Hilfe bei Fremdkörpern im Ohr

 

Bedenken Sie, dass die Information der Hausmittel keinen Untersuchung oder Behandlung bei Ihrem/Ihrer Arzt/Ärztin ersetzt. Hausmittel bei Schwangere, Baby, Kleinkindern, Kindern sollten nur in Absprache mit Ihrem/Ihrer Arzt/Ärztin oder der Hebamme eingenommen/angewendet werden.

 

Diese Information kann nicht auf die individuelle Situation in Ihrem speziellen Fall eingehen, daher gilt immer, Ärztlichen Rat einholen.

 

Unsere Hausmittel Seiten sind eine Zusammenfassung nützlicher Tipps.

 

Die Inhalte auf Baby-Lexikon.com dienen nur zur allgemeinen, unterstützenden, unverbindlichen, ersten Information für Ratsuchende und können die persönliche Beratung, Diagnostik und Betreuung durch einen Arzt/Krankenhaus auf keinen Fall ersetzen.


Interessantes zum Thema:
Andere Hausmittel oder Hausmittel in der Schwangerschaft

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen