Donnerstag, der 24.08.2017 - 06:50 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Sternenkinder
Anzeigen


[FEHLGEBURT] Sternenkinder


Als Sternenkinder werden die Kinder bezeichnet, die vor, während oder nach der Geburt gestorben sind. Viele Eltern möchten, dass auch die so genannten fehlgeborenen Kinder, also die Kinder, die bei der Geburt weniger als fünfhundert Gramm gewogen haben und keinerlei Vitalzeichen hatten, bestattet werden. Dazu ist die Herausgabe durch das Klinikum nötig. Allerdings erfordert das immer noch einiges an Durchsetzungskraft der Eltern, denn viele Krankenhäuser bestehen noch auf altem Recht, das „Schwangerschaftsmaterial“ einzubehalten. Doch rechtlich gesehen liegen sie damit heute falsch. Den Eltern stehen ihre Kinder zu, denn es sind IHRE KINDER.


Es gibt inzwischen in den meisten größeren Städten Gruppen und Vereine, die sich mit den Sternenkindern befassen und Eltern unterstützen, wenn sie zum Beispiel den Wunsch haben, ihre Kinder mit nach Hause zu nehmen und würdevoll bestatten zu lassen. Auch das Internet ist hier eine gute Anlaufstelle um sich mit anderen Betroffenen auszutauschen. Wer seinem Kind ein Denkmal setzen möchte, kann im Internet seinen Namen eintragen lassen oder selbst eine Seite für das Kind einrichten. In Selbsthilfegruppen wird dabei geholfen, die Trauerarbeit zu leisten und den Verlust des Kindes zu überwinden. Dazu gibt es verschiedene Rituale, eines davon ist, einen Luftballon mit einer Kerze aufsteigen zu lassen.


Sternenkinder können nach einer Änderung des Personenschutzgesetzes auch auf dem Standesamt registriert werden, wobei Name und Vorname, Namen der Eltern, Geburtstag, Geburtszeit und Geburtsort sowie das Geschlecht des Kindes eingetragen werden. Vielen Eltern hilft dieser Eintrag, dass die Kinder eben nicht vergessen werden, auch von der Gesellschaft nicht.


In den meisten Bundesländern gelten Kinder, die unter fünfhundert Gramm tot geboren wurden, nicht einmal als Kinder, ihre Körper sind keine Leichname und haben daher keinen Anspruch auf Bestattung. Hier müssen sich die Eltern bei den jeweiligen Friedhöfen und deren Verordnungen über die Regeln informieren, ob eine Bestattung möglich ist oder eben nicht.

 

Weitere Informationen, Rechtliches, Trauerarbeit, Notfallnummer und vieles mehr finden Sie auf dieser Homepage:

http://www.sternenkinder-eltern.de/

 

Interessantes zum Thema Fehlgeburt:

 

Formen der Fehlgeburten

Ursachen einer Fehlgeburt

Anzeichen und Symptome einer Fehlgeburt

Behandlungen bei einer Fehlgeburt

Verhalten nach einer Fehlgeburt

Trauerarbeit bei Fehlgeburten

Erneute Schwangerschaft nach einer Fehlgeburt

Sternenkinder

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen