Freitag, der 23.06.2017 - 21:07 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Delfi (Babykurs)
Anzeigen


[ENTWICKLUNG / ERZIEHUNG] Delfi (Babykurs)

Was ist Delfi?

 

Bei Delfi handelt es sich um einen Kurs für Eltern und Babys im Alter ab sechs Wochen. Die Bezeichnung "Delfi" setzt sich aus folgenden Begriffen zusammen:

 

D – Denken

E – Entwickeln

L – Liebe

F – Fühlen

I – Individuell

 

Das Motto des Kurses lautet "Gemeinsam durch das erste Lebensjahr": Eltern sollen ihre Babys besser kennenlernen, um sie gezielt fördern zu können.

 

Was wird gefördert?

 

Bewegungs- und Sinnesentwicklung werden besonders gefördert, die Babys werden ermutigt Dinge zu entdecken, zu genießen und sich wohlzufühlen. Eltern können sich hier über ihre Erfahrungen mit Babys, ihre Entwicklung, Ernährung, Pflege, Schlafgewohnheiten und vieles andere austauschen. Die Kursleiterin bietet den Babys ihrem Alter und Entwicklungsstand entsprechende Wahrnehmungs- und Bewegungsanregungen, Finger- und Berührungsspiele sowie Lieder und Reime.

 

Die Schlüsselwörter von DELFI (Denken, Entwickeln, Liebe, Fühlen, individuell) prägen den Kurs.

 

Der Begriff "Denken" bedeutet, beispielsweise, dass man beachtet, dass Babys bereits vor ihrer Geburt Reize aus der Umwelt empfangen können und darauf reagieren. Nach der Geburt schreitet ihre Entwicklung zügig voran und sie lernen, Schlussfolgerungen zu ziehen aus dem, was sie erleben – ihre Erlebnisse fügen sich in ein Ganzes zusammen, wie ein Puzzle.

 

Der Begriff "Entwickeln" bedeutet im Delfi-Kontext, dass man nicht vergessen sollte, dass Babys sich im ersten Lebensjahr besonders rasant entwickeln und dass es in dieser Zeit besonders wichtig ist, sie entsprechend zu unterstützen und zu fördern. Die Kinder erschaffen ihr eigenes Bild von der Welt und die Aufgabe der Eltern ist es, ihnen genügend Eindrücke und Erlebnisse zu bieten – ohne sie zu überfordern. Nur so entstehen aus Eindrücken und Erlebnissen Kompetenzen, die den Kindern erlauben, sich aktiv in der Welt zu bewegen.

 

Der Begriff "Liebe" muss nicht lang erklärt werden. Es ist selbstverständlich, dass die wichtigste Komponente von Babyförderung darin besteht, dass es von seinen Eltern zärtlich geliebt und umsorgt wird. Kein Baby, das zwar mit allem Nötigen versorgt wird, aber keine liebevolle Zuneigung erfährt, entwickelt sich so, wie es ein geliebtes und umsorgtes Kind tut. Im ersten Lebensjahr kann das Kind nicht genug Liebe und Zuneigung bekommen – es saugt alles auf und verwendet die positiven Emotionen für seine rasante Entwicklung.

 

Der Begriff "Fühlen" hat in der Delfi-Interpretation vor allem damit zu tun, dass Babys möglichst viele taktile Erfahrungen machen sollen. Es ist sehr wichtig für ihre Entwicklung, dass sie Dinge erfühlen und ertasten, denn so lernen sie ihre Umwelt nach und nach kennen. Sie erhalten zahlreiche Informationen über die Welt, in der sie leben, indem sie alles anfassen (und am besten in den Mund stecken) wollen. Das ist völlig normal. Die Aufgabe der Eltern bzw. eines solchen Kurses wie Delfi besteht darin, den Kindern verschiedene Reize zu bieten. Sie sollen verschiedene Materialien tasten – Holz, Stoff, Plastik ... Je mehr Erfahrungen gemacht werden, desto dankbarer nimmt das Kind sie auf und verarbeitet sie zu Erfahrungen und Kompetenzen.

 

Der Begriff "individuell" erklärt sich gewissermaßen selbst: Jedes Kind ist individuell, hat seinen eigenen Entwicklungsrhythmus, sein eigenes Tempo. Es hat überhaupt keinen Sinn, das Baby mit Gleichaltrigen zu vergleichen und es an ihnen zu messen. Mag sein, dass ein Kind etwas länger braucht, bis es das Gleiche kann, was andere Kinder in seinem Alter bereits beherrschen. Es ist auch gut möglich, dass ein Kind, dessen Entwicklung zuerst etwas langsamer vorangeht als bei Gleichaltrigen, sie dann einholt und sogar überholt. Insofern ist für die Eltern das Wichtigste, nie zu vergessen, dass ihr Kind individuell und einzigartig ist.

 

Für welches Alter ist der Kurs geeignet?

 

Babys ab sechs Wochen dürfen an Delfi-Kursen teilnehmen. Der Kurs ist so ausgelegt, dass Eltern ihre Babys im Laufe des ersten Lebensjahres besonders intensiv begleiten können.

 

Kursdauer

 

Die Delfi-Gruppe trifft sich einmal in der Woche, morgens oder nachmittags, für jeweils 1,5 Stunden. In der Regel bleiben die Gruppen etwa drei Kurse lang zusammen, während des gesamten ersten Lebensjahres. Es ist möglich, sich dem Kurs als Quereinsteiger anzuschließen, oder aber nur einen Kursabschnitt zu besuchen.

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen