Mittwoch, der 18.10.2017 - 10:59 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Kopfgneis
Anzeigen


[KINDERKRANKHEITEN] Kopfgneis

Mein Baby hat weißlich, gelbe bis bräunliche Schuppen auf dem Kopf.

Der Kopfgneis ist völlig harmlos, wenn es unter den weißlich gelben bis bräunlichen Schuppen nicht entzündet oder gerötet ist.

 

Bei vielen Babys kommt ein Kopfgneis vor und kann oft bis ins zweite Lebensjahr gehen. Der Kopfgneis ist eine Überproduktion der Talkdrüsen. Man kann die Kopfhaut mit Olivenöl einweichen und vorsichtig versuchen mit einer weichen Bürste die schuppen zu entfernen.

 

ACHTUNG Kopfgneis darf nicht mit Milchschorf verwechselt werden. Der Milchschorf hat meist Rötungen, nässenden Stellen und eine Krustenbildung und juckt. Bei Zweifel Kinderarzt aufsuchen.

Thema: Kinderkrankheiten  Artikel: Kopfgneis

Eintrag weiterempfehlen Teilen

Zurück


Anzeigen

Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen