Montag, der 26.06.2017 - 21:09 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Babys, von der Schwangerschaft bis zur Geburt
Anzeigen

Sturge Weber Syndrom

Das Sturge-Weber Syndrom, kurz SWS, ist eine Kombination aus einer Fehlbildung der Kapillaren im Gesicht und ophtamologischen sowie neurologischen Störungen. Die Ausmaße des SW Syndroms sind variabel, Mädchen und Jungen sind gleichermaßen betroffen. Die Wahrscheinlichkeit liegt bei 1:50.000 Geburten, ob das SW Syndrom vererbbar ist, ist ungeklärt.

Bei der Geburt des erkrankten Kindes ist eine ausgedehnte Läsion (faziles Angiom) im Gesichtsbereich charakteristisch. Die Läsion ist erst auf einer Gesichtshälfte verbreitet, wird im Laufe der Zeit dunkler (portweinfarben) und kann sich auf weitere Teile des Gesichts ausbreiten. Manchmal breitet sich das fazile Angiom auch auf den Körper aus, selten ist das Gesicht frei dafür ist aber das Gehirn betroffen.

 

Viele Patienten mit dem SW Syndrom leiden unter einem Glaukom, oft am Oberlid aber auch Fälle im Augenhintergrund sind bekannt. Die Erkrankten leiden an epileptischen Anfällen, die aufgrund intra-kranialer Gefäßanomalien auftreten können. Motorische Ausfälle und Lernschwäche sind weitere Symptome des SWSs. Die Schwere des psychomotorischen Verfalls ist äußerst variabel. Die Diagnose wird aufgrund des Angioms durch ein Schädelröntgen, eine Computertomografie oder eine Elektroenzephalografie (EEH) gestellt. Am besten eignet sich eine Magnetresonanzuntersuchung mit Bildgebung zur neurologischen Untersuchung.

 

Kinder mit einem SWS können rein symptomatisch behandelt werden, ursächliche Behandlungsmethoden sind keine bekannt. Besonders in den ersten beiden Lebensjahren ist das Risiko des Kindes, dass sich ein Glaukom entwickelt, sehr hoch. Darum ist es unabdingbar, mit dem kleinen Patienten regelmäßig zur Augenkontrolle zu gehen. Doch auch später im Erwachsenenalter ist der Patient mit dem SWS noch anfällig, darum ist es sinnvoll, immer wieder die Augen untersuchen zu lassen. Ist ein Glaukom bereits ausgebildet, sollte es chirurgisch entfernt werden.

Kinder, die unter einer Muskelschwäche leiden, sollten darauf behandelt werden. Wie schwer eine Muskelschwäche sich entwickeln kann, ist unterschiedlich und hängt auch von den epileptischen Krisen im ersten Lebensjahr ab. Dabei kann es zu Lähmungen verschiedener Körperteile kommen und damit zu leichter bis schwerer Einschränkung der Intelligenz. Neurochirurgische Interventionen sind nur in Ausnahmefällen notwendig.

 

Informationen, Kontaktvermittlung, Forum und vieles mehr zum Thema finden Sie im unten stehenden Link:

http://alltag.leona-ev.de/pn/  

 

Andere Syndrome:

Wolf Hirschhorn Syndrom

Cri-du-Chat-Syndrom

Williams-Beuren-Syndrom

Tricho-Rhino-Phalangealen-Syndrom

Smith-Lemli-Opitz Syndrom

Pallister-Killian-Syndrom

Trisomie 13 (Pätau-Syndrom)

Angelman-Syndrom

Prader-Willi-Syndrom

Rubinstein-Taybi-Syndrom

Smith-Magenis-Syndrom

Walker-Warburg-Syndrom

Edwards-Syndrom (Trisomie 18)

Down-Syndrom (Trisomie 21)

DiGeorge Syndrom

Rett-Syndrom

Turner-Syndrom

Aicardi-Syndrom

Aicardi-Goutieres-Syndrom

Bardet-Biedl-Syndrom

Cardio-Fazio-Cutanem Syndrom

CHARGE-Syndrom

Joubert-Syndrom

Noonan-Syndrom

Schinzel Giedion Syndrom

DeMorsier Syndrom
Sturge-Weber-Syndrom

Eintrag weiterempfehlen Teilen

[Teile dein Wissen über Sturge Weber Syndrom und ergänze diesen Beitrag.]

Anzeigen

Weitere Informationen mit dem Buchstaben S:

Saft
Samen
Samenflüssigkeit
Samenleiter
Samenstrang
Saprophyt
Saturnismus
Sauberkeitserziehung
Saugglocke
Saugreflex
Saugreflex, Schluckreflex
Säugling
Säuglingsdermatitis
Schamlippenplastik
Scharlach (Scarlatina)
Scheide
Scheidenkrampf (Vaginismus)
Scheidenkrebs (Vaginalkarzinom)
Scheitel Steiß Länge
Schielen
Schinzel Giedion Syndrom
Schluckreflex
Schmecken
Schmerzen
Schmierblutung
Schmierinfektion
Schnuller
Schreitreflex
Schwangerschaftsamnesie
Schwangerschaftsbeschwerden Darmträgheit
Schwangerschaftsbeschwerden Hämorrhoiden
Schwangerschaftsbeschwerden Wadenkrampf
Schwangerschaftsblues
Schwangerschaftsdauer
Schwangerschaftsdepressionen
Schwangerschaftskonflikt
Schwangerschaftsstreifen
Schwarzer Stuhl (Mekonium)
Screening
Screeningtest
Seborrhoische Dermatitis
Sehen
Sekundären Geschlechtsmerkmale
Selbstbefriedigung
Senfmehl
Senfpulver
Sex determining region of the Y chromosome
Sexually transmitted disease, STD
Sichelfuß (Pes adductus)
Sicherheit in Haus und Garten
Sigmatismus (Lispeln)
Silikon Sauger
Skrotum
Small-for-gestational-age-Babies (SGA-Baby’s)
Smegma
Smith Lemli Opitz Syndrom
Smith Magenis Syndrom
Sonnenbrand
Sonnenschutz
Speiseröhre
Sperma
Spielplätze
Spielsachen
Spontangeburt
Sprache
Sprachentwicklung
Steigreflex
Steril
Still BH
Stilleinlagen
Stillen
Stillen Anlegetechniken
Stillkissen
Stillpumpe
Stottern
Streak Gonaden
Streptokokken
Striae distensae, Striae gravidarum
Sturge Weber Syndrom
Suchreflex, Rootingreflex
Swyer Syndrom
Symphyse
Symptom des falschen Freundes
Syphilis (Lues)
Syphilis in der Schwangerschaft
Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen