Sonntag, der 22.10.2017 - 15:41 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Babys, von der Schwangerschaft bis zur Geburt
Anzeigen

Querlage

Bei der Querlage handelt es sich um eine geburtshilfliche Lageanomalie des ungeborenen Kindes. Sie kommt jedoch nur selten vor – bei 100 bis 200 Geburten etwa nur einmal.

 

Die Querlage ist eine "geburtsunmögliche Lage". Wenn das Kind quer in der Gebärmutter liegt, ist eine natürliche Geburt ausgeschlossen. Das ungeborene Kind liegt sozusagen im rechten Winkel in der Gebärmutter. Im Falle einer Querlage des Kindes ist aus diesem Grund der Kaiserschnitt erforderlich.

 

Die Gefahr einer Querlage des Ungeborenen erhöht sich bei Frauen, die bereits häufiger als vier Mal entbunden haben. Weitere Gründe, weshalb sich das Kind quer in die Gebärmutter legt, können unter anderem Frühgeburten, ein zu enges Becken der werdenden Mutter, eine Fehlbildung der Gebärmutter oder Tumore im kleinen Becken sein. Eine Querlage des Kindes kann in der Regel per Ultraschall festgestellt werden.

Eintrag weiterempfehlen Teilen

[Teile dein Wissen über Querlage und ergänze diesen Beitrag.]

Anzeigen

Weitere Informationen mit dem Buchstaben Q:

Quark
Querlage
Aktuelles     Neuigkeiten     Tipps
13. März 2013
  Eine Melodie kann viele Menschen faszinieren und sie in ihren Bann ziehen. Diese Tatsache bezieht sich auch auf Kinder. Viele Kinder sehen in einem Musikinstrument die Chance, ihre Kreativität ausz... Weiterlesen
 
8. Januar 2013
Für viele Kinder es ist der wichtigste Tag im Jahr und bereits viele Wochen im Voraus kann es der Nachwuchs kaum noch abwarten, bis der Geburtstag endlich stattfindet. Schließlich wird er lediglich e... Weiterlesen