Mittwoch, der 13.12.2017 - 21:46 Uhr
 
Babyratgeber Startseite Babybuch Flohmarkt Fragen und Antworten
Anzeigen
Babys, von der Schwangerschaft bis zur Geburt
Anzeigen

Filzläuse

Filzlausbefall

 

Eine Filzlaus ist ein Parasit und ernährt sich von menschlichen Blut. Eine Filzlaus lebt vorwiegend im Schamhaar. Ohne Wirt kann eine Filzlaus circa 24 Stunden überleben.

 

Übertragung

 

Meist werden Filzläuse über Sexualkontakt übertragen aber es besteht auch die Möglichkeit über die Bettwäsche, Matratzen, Decken, Poster zu übertragen.

 

Symptome

 

Es kommt zum Juckreiz im Schambereich und oft auch zu einer Rötung der betroffenen Hautstellen. 

 

Behandlung

 

Mit speziellen Shampoos aus der Apotheke kann man den Befall selbst behandeln. Der Partner sollte die Behandlung auch machen. Und es sollte die Bettwäsche und Kleidung heiß gewaschen werden.  

Eintrag weiterempfehlen Teilen

[Teile dein Wissen über Filzläuse und ergänze diesen Beitrag.]

Anzeigen

Weitere Informationen mit dem Buchstaben F:

Federwiege
Fencheltee
Fernsehverhalten Kleinkind
Fertilität
Fetales Alkoholsyndrom (FAS)
Fetalperiode
Fetogenese
Fetoskopie
Fettleibigkeit
Fetus
Fieber
Fieberkrampf
Fiebermessen
Fiebersenkende Medikamente
Fieberzäpfchen
Filzläuse
Flasche
Flatus
Flatus vaginalis
Fluorid
Folgemilch
Folsäure
Fontanellen (Lücken zwischen den Schädelknochen)
Forceps
Fötus
Fruchtbarkeit
Fruchtblase
Fruchtwasser
Fruchtwasserspiegelung
Fruchtwasserverlust
Frühgeborenes
Frühgeburt
Frühwochenbett
Fundusstand
Funiculus spermaticus